Page images
PDF
EPUB

Sammlung Kösel Preis pro Bändchen M. 4.Derlag der 30s. Kösel'iden Buchhandlung Kempten u. München Der Geburtenrückgang in Deutschland. Dor Medizinalrat Dr. Oraß! in Kempten. (nr. 71.)

Weitere Bände in Vorbereitung. 5. Mathematik und Naturwissenschaften. Einführung in die elementare mathematik. In zwölf Vorträgen von

August Schuster in Jürich. (Ir. 33.) Mathematische Geographie. Von Dr. H. P. Baum, Gymnastal-Professor

in Baden. (Nr. 7.). Die Fixsterne. Don Dr. Jos. Plaßmann, Univ.-Prof. in Münster. (Nr. 3.) Deutsche Physiker und Chemiker. Don Professor A. Kistner in Sinsheim

t. E. (Mr. 23.) Die Physik im Dienste der Medizin. Don Ingenieur fr. Dessauer

Direktor der elektro-techn. Institute in Frankfurt Aschaffenburg, und Dr.

Paul C. Franze, Arzt in Bad-Nauheim. (Nr. 9.) Die Chemie unserer Nahrungs- und Genußmittel, nebst Einführung in

die Chemie. Don Oberlehrer Dr. f. Hünfeler in Neuß. (Nr. 58.) Die Hauptprobleme der Biologie. Don Univ.-Prof. Dr. Bernhard

Dürken in Göttingen. (Nr. 40.) Die Begründer der neueren Biologie. Von Dr. Franz Bordi, Oberlehrer

am Kaiser-Karls-Gymnasium zu Aachen. (Nr. 69.) Der mensch. Ein anthropologischer Grundriß. Don Dr. Johannes

Bumüller in Aufhausen. (Dr. 20-21.) Die hygiene des Lebens. Don Dr. med. Adolf Schnée, prakt. Arzt,

Frankfurt a. M. (nr. 70.) Die Haupttatsachen der organischen Chemie. Don Prof. Dr. £. Vanino

in München. (Nr. 73.). Einführung in die Dektorrechnung. Von Dr. Adalbert Dedert, facze vorstand und Professor am Technolog. Gewerbemuseum in Wien (Nr. 81).

Weitere Bände in Dorbereitung.

6. Technische Wissenschaften. Kraftmaschinen und Kraftübertragung. Don Dipl.-Ing. Georg Siemens

in Essen. (Nr. 34.) Eisen und Stahl. Don Ingenieur Dr. Alois Wurm, Werkdirektor in

Osnabrück. (Nr. 4.) Die Physik im Dienste der Medizin. Don Ingenieur fr. Dessauer,

Direktor der elektro-techn. Institute in Frankfurt-Aschaffenburg, und Dr.

Paul C. franze, Arzt in Bad-Nauheim. (Nr. 9.) Deutsche Phnsiker und Chemiker. Don Professor A. Kistner in Sinsheim

i. E. (Nr. 23.) Deutsme Techniker und Ingenieure. Don Ingenieur f. M. Feldhaus in

Berlin. (Nr. 57.) Das Erdöl. Don H. Meilmer in Magdeburg. (Nr 72.) Das Leuchtgas. Seine Herstellung und Verwendung. (Mit 43 Abbildungen.)

Von Regierungsrat Dr. Tarl forch in Berlin. (Nr. 76.) Einführung in die Funkentelegraphie. 1. Teil: Physikalische Grund.

lagen. Von Dr. Adalbert Deckert, fachvorstand u. Professor am Tech. nologischen Gewerbemuseum in Wien. (Nr. 82.) Einführung in die Funkentelegraphie. II. Teil: Sender u. Empfänger

Don Dr. Adalbert Deckert, Fachvorstand und Professor am Technolog. Gewerbemuseum in Wien. (Nr. 87.) Weitere Bände in Vorbereitung

[ocr errors]

Sammlung Kösel Preis pro Bändchen M. 4. Derlag der Jof. Kösel’ichen Buchhandlung, Kempten u. München

7. Erdkunde. Mathematische Geographie. Von Dr. H. P. Baum, Gunnasial-Professor

in Baden. (Nr. 7.) Der Kampfum den nordpol. Don Dr. Hermann Cardaunsi. Bonn.(Nr. 39.) Die deutschen Kolonien. Don Gnmn.-Prof. Dr. A. Junker in Aachen. (Nr. 50.)

Weitere Bände in Vorbereitung.

8. Geschichte. Die Kultur der Babylonier und Affyrier. Von Direktor Dr. P. S.

Landersdorfer, O. S. B. in Ettal." (Nr. 61.) Die Frau im Mittelalter. Don Geh. Hofrat Únio. Prof. Dr. H. firke

in Freiburg. (Nr. 62.) Papstgeschichte von der französischen Revolution bis zur Gegenwart. Don Prof. Dr. Klemen's Löffier in Köln. (Nr. 46.)

Weitere Bände in Vorbereitung.

9. Literaturwissenschaft. Gesqichte der poetischen Literatur Deutslands. Don Joseph Frhr.

von Eichendorff. Neu herausgegeben und eingeleitet von Unib..

Professor Dr. Wilhelm Kold in Czernowiß. (Nr. 10-11.) Geschichte der französischen Literatur. Don Dr. Nikolaus Welter,

Gymnasial-Professor in Luxemburg. (Nr. 26–27.) Geschichte der englischen Literatur. Don Dr. Anton Lohr in München.

(Nr. 44/45.) Geschichte der dänischen Literatur. Don Johannes Jörgensen in

Charlottenlund. (Nr. 19.) Geschidite der polnishen Literatur. Don Martin Switalski, Gymnasial.

Professor in Braunsberg. (Nr. 24.) Das griechische Drama und seine Wirkungen bis zur Gegenwart. Von

Adolf Müller, Profeffor an der Gelehrtenschule in Kiel. (Nr. 18.) Die Kirche der Lateiner" in ihren Liedern. Von Dr. Guido Maria

Dreves t. (Nr. 16.) Deutse mnitiker. Band 1: Seuse. Ausgewählt und herausgegeben von

Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Oehi in Freiburg i. Sch. (Nr. 35.) Deutsche mnstiker. Band II: Mechthild von Magdeburg. In Auswahl

übersetzt von Univ.-Prof. Dr. Wilhelm Oehl in Freiburg i. Sch. (Nr. 48.) Deutsme mnstiker. Band III: Meister Eckhart. Ausgewählt und über.

seßt von Dr. Joseph Bernhart. (nr. 77.) Deutsche Mystiker. Band iv: Tauler. Herausgegeben von Univ.-Prof.

Dr. W. Oehl in Freiburg (Schweiz) Nr. 85. Deutsche Mystiker. Bd. V: frau enmnitik des Mittelalters. Herauss

gegeben von Dr. Maria windstorier in München. (Nr. 86.) Deutsche Volksschwänke des 16. Jahrhunderts. Ausgewählt und heraus.

gegeben von Joseph Weigert in Mockersdorf. (nr. 32.) Franziskus:Legenden. Ausgewählt für das deutsche Volk don Dr. P.

Heribert Holzapfel im franziskanerkloster in München. (Nr. 15.) novellen der Romantiker. mit Činleitung herausgegeben von Professor

Dr. Oswald floed in Prag. (Bd. 55.) Justus Möser. Eine Auswahl aus seinen Schriften. Mit einer Einleitung herausgegeben von Dr. Rudolf Schulze. (Nr. 75.)

Weitere Bände in Vorbereitung.

b
USE ONLY .

UNIVERSITY OF MICHIGAN
Sammlung kösel
Verlag der Jol. Kösel'schen E
10. Must

3 9015 06443 7414 Die deutsche Musik im 19. Jahrhundert. Von Dr. Frit Dolbadh.

Univ.-Professor und Univ.-Musikdirektor in Münster. (Nr. 31.) Abriß der Instrumentenkunde. Don Markus Koch, Lehrer und Ton.

künstler in Müncen. (51/52.) Harmonielchre als Theorie, Asthetik und Gefdjichte der musikulischen hare

monie. Don Dr. Eugen Samiß, Professor für Musikwissenschaft an

der techn. Hochschule in Dresden. (Nr. 49.) Geschichte der Kirchenmusik. (Neue Ausgabe in 2 Bd.) mit besonderer Berück.

sichtigung der kirchenmusikal. Restauration im 19. Jahrhundert don Dr. K.

Weinmann, Direktor der Kirchenmusikschule Regensburg. (Nr. 64/65.) Geschichte der Ntustk in Tabellenform. Von Professor Dr. Karl A. Rau in Bückeburg (Nr. 83/84.)

Weitere Bände in Vorbereitung.

Demnächst erfmeinen: papítgeschichte. Von Univ.-Prof. D. f. 2. Seppelt in Breslau. Geschichte der neueren philosophie. Von Geh. Hofrat Univ.-Prof. Dr. Clem.

Baeumker in München. Geschichte des deutschen Theaters. Von Dr. P. Expeditus Schmidt,

O. F. M. in München. Geschichte der christlichen Kunst. Don Universitäts Professor Dr. Joseph

Sauer in Freiburg i. B. Geschichte der alten philosophie. Don Universitäts-Professor Dr. Adolf

Dyroff in Bonn. Geschidjte des Deutschen Reiches von 1850 bis zur Gegenwart. Don

Universitätsprofessor Dr. M. Spahn in Köln. Geschichte der tschechischen und südslawischen Literatur. Don Dr. £.

Seifert in Wien. Kirche und Staat. Don Dr. Otto Hipp, I. Bürgermeister in Regensburg. Verlag der Jos. Kösel’schen Buchhandlung, Kempten u. München

Horhlana

Monatsschrift für alle Gebiete des Wissens, der Literatur

und Kunst / Herausgegeben von Kari muth

Dierteljährl. M. 15.- :: Einzelne Hefte M. 6.-. Hochland gehört zu den meistgelesenen großen Revuen Deutschlands. Seine Bedeutung für unser modernes Geistesleben ist anerkannt. Hochland pflegt vornehme Belletristik und beurteilt von hoher Warte chrifilicher Lebensanschauung aus alle Erscheinungen auf dem Gebiete des Wifiens, der Literatur und Kunst mit ruhigem, sicherem Blick. Die Beiträge sind mit den Namen erster Autoren gedeckt. Die Ausstattung ist reich und gediegen. Die Hefte enthalten prächtige Kunstbeilagen: Kupferdrucke, mezzotintoblätter, Viers farbendruche, Tonäßungen. Ein Heft hat 128 Seiten. Jede Buchhandlung sowie auch der Verlag liefern das 1. Heft zur Einsicht. Bestellungen werden von allen Buchhandlungen des In- und Auslandes, sowie auch direkt vom

Derlag entgegengenommen.

DING
ONLY

[graphic]
« PreviousContinue »