Page images
PDF

Von Kunstgewerbeschulen.

Die Kgl. Kunstgewerbeschule München beginnt ihr Sommersemester am 23. April ds. Js.

Für die Werkstatt.

Eine ausgezeichnet wirkende dunkelgrüne Patina, auf gegossenem oder gewalztem Messing, kann man nach „Braß World“ auf folgende Weise erzielen: Man löse 30 g Kupferdraht in 120 g starker Salpetersäure auf. Ist das Kupfer ganz aufgelöst, setze man 600 g Essigsäure und 15 g Salmiak zu, sowie 30g starke Salzsäure. Die zu patinierenden Gegenstände werden gereinigt und mattiert, und nachdem sie abgespült sind, trägt man die erwähnte Lösung vermittelst eines baumwollenen Schrubbers auf, oder taucht den Gegenstand in die Lösung ein. Das Messing muß aber unter allen Umständen ganz sauber sein. Innerhalb kurzer Zeit beginnt nun das Metall dunkelolivgrün anzulaufen. Was von der Flüssigkeit auf dem Metall stehen geblieben ist, soll man nicht abwischen, sondern man läßt es besser darauf. Man läßt die so behandelten Sachen nun 24 Stunden lang stehen, um sie dann im Ofen bei mäßiger Hitze zu trocknen. Danach werden dieselben mit einer dunkelgrünen Oxydschicht, der Patina, versehen sein, die ihnen das Ansehen von Altmetall verleiht, was nicht mit dem gewöhnlichen Grünrost auf sogenanntem Altmessing zu verwechseln ist. Die besten Resultate erzielt man mit Gegenständen, die vorher mit dem Sandgebläse behandelt worden sind, da die hierdurch geschaffene rauhe Oberfläche besser als eine glatte Fläche von der Säure angegriffen wird.

Rechtsrat, Rechtsschutz für den Goldschmied. Wichtige gerichtliche Entscheidungen.

Hausierverbot bei Schmucksachen und Bijouterien. Eine Kammergerichts-Entscheidung vom 5. Juli 1905 befaßte sich mit der Frage, ob auch „ungefaßte Brillanten, sowie Perlen in rohem und geSchliffenem Zustande“ als Bijouterien zu bezeichnen und deshalb vom Ankauf und Feilbieten im Umherziehen auszuschließen sind. Es verneint diese Frage. Unter Schmucksachen und Bijouterien seien unmittelbar gebrauchsfertige Gegenstände zu verstehen, d. h. solche Sachen, die schon Schmucksachen oder Bijouterien seien, nicht solche, die zu ihrer Herstellung verwendet werden könnten oder sollten. Roh waren oder auch Halbfabrikate seien vom Gesetze nicht gemeint. Schmucksachen und Bijouterien seien unter die vom Ankauf oder Feilbieten im Umherziehen ausgeschlossenen Gegenstände wegen der Gefahr der Uebervorteilung, sowie der Ausbeutung, der Eitelkeit und Unerfahrenheit der Käufer aufgenommen worden. Rohwaren und Halbfabrikate pflegten aber nur von sachverständigen Gewerbetreibenden gekauft zu werden, bei ihnen läge die erwähnte Gefahr meist nicht vor. Nun seien im allgemeinen rohe und geschliffene Perlen und ungefaßte Brillanten nicht unmittelbar gebrauchsfertig, sie würden vielmehr regelmäßig zu den Rohwaren oder auch zu den Halbfabrikaten zu rechnen sein, aus denen Schmucksachen oder Bijouterien hergestellt werden könnten.

Frage- und Antwortkasten.

Für brieflich gewünschte Fragebeantwortung bitten wir das Porto beizufügen.

Fragen: W so Frage 503 Welche Besteckfabrik führt nebenstehendes Warenzeichen? M. K. in L. Frage 505. Welche Metallwarenfabrik führt das Warenzeichen K. M. F.? M. in P.

Frage 508. Welche Firma übernimmt schöne Elfenbeinarbeiten? Es handelt sich um Fächer, der mit Elfenbeinmonogramm versehen ist.

Frage 516. Welche Besteckfabrik führt Krone und Pferdekopf im Warenzeichen? Wir erbitten die Abbildung desselben. C. R. in L.

Frage 520. Wer von den Herren Kollegen kann mir eine Firma nennen, welche Stahlkugeln zum Hochglanzpolieren für Ketten in Silber und Doublé liefert, und auf welche Weise das Polieren mit denselben am vorteilhaftesten gehandhabt wird? J. F. in M. M.

Frage 528. Wer liefert Uhrschlüsselanhänger (unecht, vergoldet und Weißmetall) in Form eines Gewehres (5 cm lang)? A. B. in C.

Frage 530. In Nr. 40 (1904, Seite 287a brachte die „Deutsche Goldschmiede-Zeitung“ einen kleinen Aufsatz „Für die Werkstatt“ über Vergolden nach Gewicht. Ich möchte nun hiermit bei den Herren Kollegen anfragen, ob einer derselben gute Erfahrungen damit gemacht hat, und ob dasselbe auch für Rot- und FeingoldVergoldung anzuwenden ist? H. E

[blocks in formation]

Zu Frage 504. Massive Büffelhornspitzen, wie gewünscht, liefern: Weise & Bitterlich, Ebersbach (Sachsen). Zu Frage 510. Tafelbestecke in rein Nickel liefert die Löffelfabrik H. A. Erbe, Schmalkalden (Thüringen). Zu Frage 511. Billigst vernickelte, sogen. Bazarware, liefern: Gebr. Bing, A.-G. in Nürnberg. – Sächsische Metallwarenfabrik Aug. Wellner Söhne, Aue (Sachsen). Zu Frage 514 Im Preise zurückgesetzte Granatarmreifen kauft M. Schober in Prag, Ferdinandstr. 30. Zu Frage 517. Teemaschinen in Reinnickel liefern: Gebr. Bing, A.-G. in Nürnberg und die Berndorfer Metallwarenfabrik, Berlin W. 8, Leipziger-Straße 101. Zu Frage 519. Almandinsteine in altem Schliff haben auf Lager: May & Palma, Turnau in Böhmen. Zu Frage 529. Norwegischen Schmuck fabrizieren: Kurr & Schüttner in Hanau a. M. – Rud. Basson in Hamburg. Zu Frage 531. Wenden Sie sich an die Firma Charles Noakes, Hamburg 11, Kl. Burstah. Zu Frage 533. Zur Lieferung in allen Kirchengeräten empfehlen sich die Firmen: Brandner, Silberwarenfabrik, Regensburg, Obere Wöhrd. – W. Rentrop, Silberwarenfabrik, Altena (Westfalen). – Arnold Künne, Altena (Westfalen). – Franz Topp, Beckum (Westfalen). – Friedr. Kaiser, Frankfurt a. M., Bornheimer Landstraße 1. Zu Frage 535. Rosenkränze und Fächerketten in "ooo Silber liefern die Firmen: Gottfried Rupp jr., Pforzheim. – Fuchs & Weidelich, Pforzheim. – Pfeiffer & Scholch, Pforzheim. – Carl Lipp, Schwäb. Gmünd. Zu Frage 536. Wenden Sie sich bitte an die Firma Langer & Hachenberger in Leipzig. Zu Frage 538. Fabrikant dieser Bestecke ist G. Haegermann, Silberwarenfabrik, Burgdorf (Hannover). Zu Frage 539. Zur Herstellung von antikem Silberschmuck

empfehlen wir Ihnen: Bernhard Dissinger sen., Pforzheim,

Gymnasiumstr. 76 und Jung & Grimm, Pforzheim. Zu Frage 540. Kämme mit fein gearbeiteter Silbermontierung, gefaßten Similis, fabrizieren: Bernh. Dissinger sen., Pforzheim, Gymnasiumstr. 76. – Jung & Grimm, Pforzheim. – Le vinger & Bissinger, Pforzheim. – Sigmar Lewy, Berlin S. 42, Ritterstraße 24. Zu Frage 545. Künstlichen echten Bernstein fabriziert: Preßbernsteinwerk Westphal in Stolp (Pommern).

Berichtigungen.

Bei der Namensnennung der Künstler des „Preisausschreibews der Bremer Silberwarenfabrik“ soll es nicht Adolf Ries, sondexvY Adolf Rieß heißen; bei dem Motto „Argentum“ heißt es nie\\\ Altensteig, sondern Altenstadt bei Geislingen – Der Artike\ AvA Nr. 9 (Seite 66), betreffend Punzierung der Edelmetalle, soll so SVA nicht auf Oesterreich-Ungarn sondern auf Frankreich o Szien eva– Herr Alb. Wolff in Hamburg eröffnete Neuer F*S reMe – markt 14 ein Goldwarengeschäft,

Wöchentlicher Hrbeits-Ilachweis

Deutsche Goldschmiede-Zeitung.

Begründet und herausgegeben von Wilhelm Diebener, Leipzig 28 Dresdener Straße 2.

Verantwortliche Redakteure:

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]
[ocr errors]

Behrlings-Preisausschreiben.

2/aser Preisausschreiben für die Prämierung von Lehrlingsarbeiten, mit dem wir dieses Jahr hervorgetreten sind, ist von allen cseiten, die wir darüber hörten, sehr sympathisch aufgenommen worden. Wir bitten deshalb alle 2Wester, welche Gehrlinge beschäftigen, die letzteren zur Teilnahme zu veranlassen.

Wie bei allen unseren 2/nternehmungen, so sind auch in diesem Falle Vorkehrungen getroffen, daß der Bedeutung der c/ac/e entsprechend die Grledigung und die Beurteilung in ernster Weise vorgenommen wird. Wir wollen, wie wir dies ausgeführt haben, nichts anderes mit diesem Zusschreiben erzielen, als die Gehrlings-Zusbildung zu fördern, und werden als Preisrichter nur füchtige und erfahrene Männer heranziehen, so daß unsere Prämierungen bedeutungsvoll sind und fachlichen Wert besitzen. Um übrigen verweisen wir auf die bereits mitgeteilten Bedingungen.

[merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]
[merged small][graphic]
[graphic]
[merged small][merged small][merged small][subsumed][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][graphic]
[merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][subsumed][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][graphic][graphic]
[ocr errors][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][subsumed][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][subsumed][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small]

Beziehen sie sich bei Anfragen und Beste"9"

[graphic]
[graphic]
« PreviousContinue »