Page images
PDF
EPUB

Inserat-Annahme für Pforzheim

unserer Filiale, Leopold Strasse 12

zu Originalpreisen bei

[blocks in formation]

Junger, tüchtiger

Kaufmann
Reparateur,

Eiu tüchtiger

Werkführer, Goldarbeiter-Gehilfen

Monteur

Goldarbeiter

Tüchtiger, erfahrener
Jungeren

der Bijouteriebranche, in allen der auch gut fassen kann, findet Kontorarbeiten bewandert, pergut bezahlten und dauernden fekt in der französ. Sprache. Posten bei

möglichst Vorkenntnisse im nach Weihnachten sofort auf

Euglischen, findet auf dem Konder auch im Zeichnen und dauernd gesucht.

Fa. Linhart & Co., tor einer Pforzheimer Bijout.

Mähr.-Trübau.
Entwerfen
Ch. Sibig, München,

Fabrik per sofort dauernde
von Juwelen-
Bürkleinstr. 5, pt.

Stellung. Schriftliche Offerten schmuck erfahren sein muß

unter R. B. 23 an die Filiale u. im Montieren von Weiß.

der Deutschen Goldschm-Ztg. juwelen perfekt ist, zum

in Pforzheim, Leopold Str. 12.

für Weibjuwelen und bessere 1. Januar oder später ge

Suche für sofort einen tüch Neuarbeiten zum baldigen Anzu spat eingegangene inserate atau sucht. Offerten mit Ge. tigen, selbständigen

tritt gesucht. Offerten mit Geo unter „Nach Schluß der Redaktion“ haltsansprüchen, Zeugnis.

haltsansprüchen erbeten an

placlert.

J. To. Heinze, Juwelier, abschriften u. Zeichnungen

Dresden, Waisenhausstraße 33.
erbeten an
für Reparałuren und kleine

Stelle-Gesuche
J. Th. Heinze, Juwelier, Neuarbeiten in Gold u. Silber,

Für ein Gold- und SilberDresden, Waisenhausstr. 33, I.

der auch im Fassen etwas be- waren-Engrosgeschäft in Han

wand. ist, in dauernde Stellung. nover wird ein solider, tüchGoldarbeiter Gravieren erwünscht, jedoch tiger, in der Branche gründlich

nicht unumgängl. notwendig. erfahrener junger Mann, mit welcher Vorzügliches im Entauf sofort oder später gesucht.

doppelter Buchhaltung und werfen leistet, sucht zum 1. Jan. Gebr. Hamm, Bijouteriefabrik, Fr. Jud, Goldschmied, Viersen (Rheinland).

allen Kontorarbeiten vertraut, oder später dauernde Stellung in Gossau, Kt. St. Gallen (Schweiz). gesucht

. Off. mit Lebenslauf

, größerer Silberwarenfabrik. GA.

Zeugnisabschriften u. Angabe U. M. 4573 an die Deutsche GoldVakanz.

von Gehaltsansprüchen unterschmiede - Zeitung in Leipzig 28. Ein tüchtiger Monteur auf I Flotter Reparateur

U. J. 4570 an die Deutsche Goldbijouterie, der im Zeichnen sofort dauernd gesucht.

Goldschm.-Ztg. in Leipzig 28 und Entwerfen Vorzügliches F, Reschka, Dresden, erbeten. leistet, findet bei hohem Gehalt

Annenstr. 34. Lebens - Stellung in kleinerem

> Fabrikations-Geschäft. Nur erste Für unsere Hilfsartikel- und

Ein in der Bijouterie - Branche Kraft wird berücksichtigt. Off. Werkzeug. Großhandlung suchen

erfahrener, tücht, junger Kauf- 40 Jahre alt, streng solide, in unter U. C. 4564 an die Deutsche wir einen zweiten tüchtigen

mann, welcher imstande ist, einige allen vorkommenden Arbeiten Goldschm.-Zeitung in Leipzig 28.

Reisen mit zu übernehmen, als eines Fabrikations- und Arbeits

geschäfts der Gold- und SilberTüchtiger

Bijouterie-Branche durchaus per

fekt, sucht, gestützt auf lang. für Berlin und außerhalb. Ge

jährige Tätigkeit und priina lernter Goldschmied bevorzugt.

für sofort oder 1. Januar 1907 Zeugnisse, sich zu verändern. in dauernde Stellung gesucht.

gesucht. Offerten unter T. Y. Gefl. Ofierten unt. T. Z. 4561 Lepping & Burghoff, Goldschmiede-Werkgenossenschaft | 4560 an die Deutsche Gold- an die Deutsche GoldschmiedeDuisburg a. Rh.

Berlin C. 19, Oberwasserstr. 14. schmiede-Zeitung in Leipzig 28. Zeitung in Leipzig 28 erbeten.

Tüchtiger Modelleur,

E Werkmeister

Reisenden

Expedient

Taschenuhrgehäusemacher

[ocr errors]

Bezlehen Sie sich bel Anfragen und Bestellungen

Zwei Mark

können wir bei der Berechnung von Inseraten im „Wöchentlichen Arbeits - Nachweis“ der Deutschen Goldschmiede - Zeitung nur dann gutschreiben, wenn uns bei Einsendung dis Inserates gleichzeilig der Gutschein übermittelt wird. Wir bitten zur Vermeidung unnötiger Schreibereien um freundliche Beachtung.

Verlag der Deutschen Goldschmiede-Zeitung, Leipzig 28, Dresdener Str. 2.

K Aus Gesundheitsrücksichten wünsche ich mein seit 17 Jahren in Hannover betriebenes

Vertreter eines ersten Hauses, bei der seinen Juwelier-Kundschaft in ganz Deutschland gut eingeführt, firm sowohl in Juwelen und Goldwaren wie auch in Großsilberwaren, beabsichtigt sich zu Verändern. Gefl. Offerten sub. T. V. 4557 an die Deutsche Goldsclımiede-Zeitung in Leipzig 28.

Mosse, Ulm a. D.

Routinierter Reisender Branchekundiges Fräulein

später, Stellung für Laden und Juwelen-, Gold-, Silber

sub Chiffre A. 266" an Rudolf u. Alfenidew.- Geschäft Junger gewandter Verkäufer, ,

Silberwaren. M. 243 Küsters Annonc.- Exped., Verkäufer oder Reisender Routinierter, fleissiger Stellung. Gefl. Off. unter U: D. 4565 an die Deutsche Reisender,

Zu verkaufen. Ein Posten Granatwaren:

mit nur Barverkauf und Mittelkundschaft, billig zu verkaufen. Es ist nur das kurante Warenlager und Inventar zum Inventurwert zu bezahlen. Off. beförd. unter Hannover.

praktisch gelernt, in Buchführung und Schaufenster-Dekoration firm, sucht zum 1. Januar 07 als

Goldschmiede-Zeitung in Leipzig 28.

Tüchtiger

Junger Goldschmied, Etuisarbeiter

der durch seine langjährige Reise-
tätigkeit bei den Juwelieren in
Deutschland, Belgien und Schweiz
sehr gut eingeführt ist, sucht
sich bald zu verändern. Gefällige
Offerten unter U. 0. 4575 an die
Deutsche Goldschiniede-Zeitung
in Leipzig 28.

Kolliers, Broschen und Armbänder. Zu jedem annehmbaren Preis. Gefi. Offerten unter U. B. 4563 an die Deutsche Goldschm.-Ztg. in Leipzig 28.

Tüchtiger, routinierter

firm in Reparaturen und kleinen sucht Anfang Januar Stellung.
Neuarbeiten, sucht sofort Stellung. Gef. Offerten sub U. H. 4569 an
Gefl. Offerten unter K. M. 88 die Deutsche Goldschmiede- Ztg.
Heidelberg, Postamt Graben-

in Leipzig 28. gasse, erbeten.

Tüeht. Stahlgraveur
Junger
Goldarbeiter perfekt ziseliert, sucht Stellung.

Gefl. Offerten unter U. K. 4571 an sucht Stellung auf Repara- die Deutsche Goldschmiede - Ztg. turen u. kleine Neuarbeiten.

in Leipzig 28.
Leipzig bevorzugt. Offert.
erbet. unter U. L. 4572 an
die Deutsche Goldschmiede-
Zeitung in Leipzig 28.

sucht zwecks weiterer Ausbildung
Stellung. Gefl. Offerten erbeten
unter G. M. 20 postlag. Pforz-
heim in Baden.

Reisender Schweiz.

Junger Fasser

Tüchtiger Reparateur

,

[blocks in formation]

der Bijouterie-Branche, der In Montreux u. Interlaken sind

zwei gutgehende
mit großem Erfolg Mittel-
. ,
sucht per 1. Januar 1907

zu übergeben.

Offert, unter Z. Z. 1863 poste neue Position. Offert. erb. restante Montreux (Schweiz). unter T. G. 4543 an die Deutsche Goldschm.-Zeitung in Leipzig 28.

1 Hydraul. Presse 600 Atm. Druck, Zu spät eingegangene Inserate sind unter „Nach Sohluß der Redaktion“

1 Walze, 400 mm Rollenbreite, placlert.

1 do. 120
1 Durchstoß,

1 Drahtwalze, 200 mm breit, Verkäufe

3 Ambose,
1 stählerner Warenschrank,

sind wegen Geschäftsaufgabe, ev. Altes, gut renommiertes Bi- | auch einzeln, sofort preiswert zu jouterie-, Silber-, Alfenidew.-verkaufen. Geft. Offerten erbet. und Uhren - Geschäft in ge- Goldschm.-Zeitung in Leipzig 28.

unter T. D. 4540 an die Deutsche schäftsreicher Stadt im westlichen Industriebezirk mit ca. 10–12000 Mark Anzahlung zu verkaufen. Geft. Offerten unter U. E. 1566 durch die Deutsche Goldschm. - Zeitung in Leipzig 28 erbeten.

Tüchtiger monteur

23 Jahre alt, militärfrei, mit
prakt. Vorbildung, sucht, ge-
stützt auf beste Empfehlung,
anderweitig Engagement als
Reisender od. Verkäufer
in feinem Hause. Gefl. Offert.
unter R. X. 4509 durch dle
Deutsche Goldschmiede - Ztg.

in Leipzig 28.

auch im Gravieren von Schrift
und Monogrammen und etwas
Fassen bewandert sucht p. Januar
Stellung auch im Ausland oder
Übersee. Gefl. Offerten erbittet

A. Wolfsohn
Berlin 18, Pallisadenstr. 30.

Kaufmann

Dreißiger, verheiratet, in ungekündigter Position, in nur ersten Firmen tätig gewesen, vielseitig und praktisch erfahren, mit technischer Bildung der Juwelen., Gold- und Silberwaren-Fabrikation, über gediegene Stein- und Sprachkenntnisse verfügend, sucht per 1. April 1907 in einem feinen Hause anderweitig Engagement. Reflektiert wird nur auf eine Position, welche Aussicht auf dauernde und sichere Existenz bietet. Gefl. Offerten befördert unter T. W. 4558 die Deutsche Goldschmiede-Zeitung in Leipzig 28.

Brillanten-
Ohrringe, Broscheu

, Ringe

Zwei wertvolle neue photographische Apparate 9 x 12 usw. billig zu verkaufen. cm, billig zu verkaufen. Nehme

L. Mull, evtl. Goldwaren in Zahlung.

Postlagernd M. R. 1318 Hannover. Berlin, Friedrichstraße 13, II.

Bezlehen Sie sich bel Anfragen und Bestellungen

M.Sotnik, Warschau

Raufe

sowie

Leistungsfähige Kauf-Gesuche Metalldrückerei

sucht fortlaufend Arbeit.

Billigste u. prompte Bedienung. Modelle und Entwürfe Offerten unter U. G. 4568 an die für Luxus- und Gebrauchs - Gegen- Deutsche Goldschmiede - Zeitung

Elektoralna 28 stände, in Zinn ausführbar, werden

in Leipzig 28.

Agentur- und Kommissionsgeschäft gekauft. Angebote unter U. F. 4567 durch die Deutsche GoldschmiedeHeirat.

übernimmt gute Vertretungen. Zeitung in Leipzig 28.

Referenzen: In England, Deutschland. Ö: terreichi,
Goldschmied, langj. Geschäfts-

Ungarn, Schweiz und Kommerzbank Warschau.
Gold- und Silberabfälle führer in Bijouteriefabrik, Mitte

30er Jahre, angenehme Erschein., als Gekrätz, Güldisch. Kehricht, Schliff usw. große Figur, wünscht sich wieder höchsten Preise angekauft. Sendungen zu verheiraten. werden schnell erledigt.

Gefl. Nachrichten unter Chiffre
H. Haupt, Dresden-A. S. U. 4531 an die Deutsche Gold Nach Schluss der Redaktion eingegangen:
Gneisenaustraße 6.

schmiede - Zeitung in Leipzig 28
erbeten.

Graveur Nach Amerika
gegen
sofortige
Kunstgew. Gravier.
für Ansichten und Landschaften, Fasser und Monteur Stellung. Offert.

sucht ein tüchtiger und erfahrener Brillanten, Gold-, Silberwaren,

Anstalt, in all. Sparten Tiefgravierungen in Stahlgesenke unter U. Q. 4577 an die Deutsche für kleinere Artikel wird bei

Goldschmiede - Zeitung in Leipzig 28. Uhren, Perlen, Farbsteine,

dieses Fadies nur Vor.

dauernder Stellung nach Süd

deutschland gesucht. Offerten ganze Lager-Bestände zu zügliches leistend, sucht

ur den höchsten Preisen. weitere Verbindungen Goldselm-Zeitung in Leipzig 28. Fasse hohle u. massive HerrenHch. Spies, Juwelier, im In- und Ausland.

Junger

und Damen · Ringe zu folgenden Frankfurt a. M.

Preisen:
Reelle Bedienung. Pa.

Herrenring: à Stein 18 Pf., mit

Gravierung 25 Pf. Referenzen. Gefl. Offert. auf Reparaturen und kleine Neu- Damenring: à stein 12 Pf., mit 2 Vermischte

arbeiten ein:erichtet, sucht An. Perlen 15 Pfg., , 18 . Heirat! Alleinst. Dame mit größ. Deutsche Goldichm.•Zeitung an H. Gerstenberg, Stendal

, Breite unter T. K. 4546 an die Deutsche

Guldsedm - Zeitung in Leipzig 28. Vermög., häusl. erzog., W. strebs. in Leipzig 28 erbeten. solid. Goldschm. beh Heirat kenn. zu lernen. Näh, ert. R. Woedicke. Berlin - Charlottenburg, Postamt 4.

Vertretungen für Belgien in
kur. Bijouterien 11. Goldwaren

Ein langjährig bei der deutschen Selbständigkeit übern. für Besuch d. Grossisten

Zuckermandl, Brüssel, Kundschaft gut eingeführter Reisenfür Etuisarbeiter. 104 rue d'Allem:igne.

der der Gold- u. Silberwarenbranche Intelligenter Etuisarbeiter, der sich selbständig zu machen

sucht sich per 1. Januar k. J. zu verwünscht, findet_in größ. rhein. Stadt dauernde Beschäftigung u. Unterstützung Offerten unter

ändern. Offert. erbeten unter U. R. U. A. 4562 an die Deutsche Gold- gesucht von tücht. Fachmann schmiede- Zeitung in Leipzig 28. der Gold- und Silberw.-Branche

4578 an die Deutsche Goldschm.betr. Etablierung bezw. Ueber

Zeitung in Leipzig 28.
nahme eines Detail - Geschäfts
an günstigem Platze. Mögl.
sofort. Pa. Referenzen sowie
Zeugnisse stehen zur Verfügung.
Gefl. Offert. unter T. H. 4544
an die Deutsche Goldschmiede-

sowie alle übrigen Bücher Ein tüchtiger Reisender, Zeitung in Leipzig 28.

sind bei prompter Lieferung der sich in Berlin selbständig

zu beziehen durch die machen will, bei den Juwelieren,

Eleganter

., Deutsche Goldschmiele-Zeitung, Leipzig 28. Uhrmacher- und Luxusgeschäften in Berlin sehr gut eingeführt ist, sucht Vertretung leistungsfähiger brüniert Eisen, 90 cm im Quadr.,

xo Häuser in echter oder unechter

für 1907 zu verleihen. Bijouterie, Bestecken und Kleinsilberwaren. Gefl. Offerten unter

R. Höer, Görlitz. U. N. 4574 an die Deutsche Goldschmiede- Zeitung in Leipzig 28.

Braunes, chlorfreies Papier, 25 x 35 cm groß, mit Text:

Ein offener Brief an die Damenkundschaftder Goldschmiede; Tüchtiger Techniker der KettenWelcher Grossist oder Fabrikant und Juwelenbranche, kunstgew.

Das Schucarzwerilen iler laut beim
würde
gebildeter Zeichner, sucht kapi-

Tragen von Schmuck betr.
Kaufmann dieser
Brauche zwecks Uebernahme od.

500 Blatt M. *. } und Porto für das Paket. von Emaillemaler beziehen bei Neugründung eines Bijouterie

1000 billiger Berechnung. Offerten unt. Geschäftes. Diskretion zugesich.

Zu beziehen vom Verlag der C. Z. an die Filiale der Deutschen | Gett. Offerten unter T. E. 4511

Deutschen Goldschmiede-Zeitung, Wilhelm Diebener, Leipzig 28. Goldschmiede-Zeitung Pforzheim an die Deutsche Goldschmiedeerbeten. 2 ituny in Leipzig 28 erbeten.

Boooooooooooooo Verantwortlich fur die Tedaktion des volkswirtschaftl. Teiles: Syndikus Hermann Pilz, Leipzig; für den kunstgewerbl. Teil: Professor R. Rücklin,

Pforzheim; für den fachtechnischen Teil: Goldschmied Paul Axthelm, Leipzig. Druck: Spamersche Buchdruckerei in Leipzig.

Kapitalist

Vertretung für Berlin.

Fachlitteratur

Einwickel-Papier

Beteiligung gesucht.

Amulets mit Heiligen skräftigen Kaufmann

der Ausschußmitglieder wurden wiedergewählt die Herren Fabrikant Bauer-Gmünd, Hofrat Bruckmann-Heilbronn, P. Erhard-Gmünd usw. Zu einer von Regierungsbaumeister Wolff gegebenen Anregung, dem Fachverein für Vertretung der wirtschaftlichen Interessen des Kunstgewerbes in Berlin beizutreten, wurde ein Beschluß nicht gefaßt. Im Anschluß an die Generalversammlung hielt Prof. Dr. Pazaurek einen Lichtbilder-Vortrag über das „Urteil des Paris“, indem er namentlich die Verwendung dieses Motives auf kunstgewerblichen Gegenständen zu allen Zeiten nachwies.

Preisausschreiben. Der Meß - Ausschuß der Handelskammer Leipzig veranstaltet unter den deutschen Künstlern einen Wettbewerb zur Erlangung geeigneter Entwürfe zu einem farbigen Plakat, das einen Hinweis auf die Leipziger Messen enthalten und in dem Format, Höhe 90 cm zu Breite 60 cm, sowie beliebigen Verkleinerungen ausführbar sein soll. Als Preise sind ausgeschrieben: 1. Preis 1500 Mk., II. Preis 1000 Mk., III. Preis 500 Mk. Der Ankauf weiterer Entwürfe bleibt vorbehalten. Das Preisgericht umfaßt die Herren: Professor Max Klinger, Leipzig; Professor Max Seliger, Direktor der Königl. Akademie für

Firmen - Eintragungen. In das Handelsregister wurde zu der Bijouterie-Fabrik Carl Bornett in Pforzheim eingetragen: Kaufmann Adolf Meier ist am 6. September 1906 aus der Gesellschaft ausgetreten. Die Firma Moritz Klein, Juwelenhandel, Wien IV, Wiedener Hauptstraße 24, wurde eingetragen. Inhaber: Moritz Klein und Marie geb. Weinberger.

Geschäfts - Eröffnungen. Unter der Firma Hans Blassa, kunstgewerbliche Erzeugnisse, hat in Schwäb. Gmünd Herr Hans Blassa ein Bureau für Handel und Fabrikation von kunstgewerblichen Erzeugnissen errichtet. Durch Verbindungen "mit Künstlern ist er in Stand gesetzt, nicht nur jetzt ein wohl assortiertes Lager der neuesten und geschmackvollsten Artikel in der erwähnten Geschäftsbranche zur Auswahl zu bieten, sondern auch später stets mit den allerneuesten Erzeugnissen der Mode dienen zu können. Nebenbei hat er sich auch entschlossen, einige Artikel der kuranten Bijouterie zu führen und Reparaturen zu äußerst billigster Berechnung zu übernehmen. Da das Geschäft aber speziell für kunstgewerbliche Erzeugnisse eingerichtet und hiermit vollauf beschäftigt ist, so kommt letzteres Offert nur für die Herrn Blassa persönlich bekannten Herren Detailleure in Betracht.

Herr Richard Mell eröffnete in Aue, Ecke Wettiner- und Carola-Straße, ein Juwelier-, Gold- und Silberwaren-Geschäft.

Herr Carl Spec eröffnete in Münster (Westf.), Frauenstraße 24, ein Gold- und Silberwaren-Geschäft.

Geschäfts-Veränderung. Herr Fritz Heinr. Schaeffer (in Fa. Rumpf & Magerstedt) in Berlin hat die Bijouterie-Abteilung der bisher ältesten Spezialfirma dieser Branche (seit 1869), der Firma Schultz & Klockmann in Hamburg käuflich erworben, um dieselbe mit seiner 1884 gegründeten Firma zu verschmelzen.

Geschäfts-Verlegungen. Herr G. Hindorf in Halle verlegte sein Gold- und Silberwarengeschäft von Poststraße 1 nach der Leipziger Straße. Herr Chr. Wöhrle (vorm. Aug. Anheißer), Juwelier in Kreuznach verlegte sein Geschäft von Mannheimer Straße 48 nach Mannheimer Straße 95.

Verschiedenes. Das kunstgewerbliche Magazin E. Meier in München baut einen großen Teil seines Ladens um und verkauft während dieser Zeit in dem speziell hierfür gemieteten Laden Promenadeplatz Nr. 17. Die L. A. Riedingersche Bronzewarenfabrik in Augsburg, schließt in 1905/06 mit einem Gesamtverlust von 215004 Mk. (i. V. 100917 Mk.) zu dessen teilweiser Deckung die Reserven verwendet werden. Das erste Bankhaus am Pforzheimer Platz, das vornehmlich dem Interesse der Gold- und Silberwarenbranche dient und seit nahezu vierzig Jahren besteht, Julius Kahn & Cie., geht mit Wirkung ab 1. Januar 1907 an die Rheinische Kreditbank in Mannheim, welche bereits eine Reihe von Filialen im Großherzogtum Baden besitzt, über. Die Leitung des Geschäfts verbleibt in den Händen der seitherigen Mitinhaber, der Herren Otto und Hermann Kahn. Der Seniorchef, Herr Adolf Kahn wird in den Aufsichtsrat der Rheinischen Kreditbank gewählt werden. Das Pforzheimer Geschäft wird als Filiale mit den gleichen Prinzipien wie seither, ohne irgend welche Aenderung weitergeführt werden. Die Rheinische Kreditbank verspricht sich namentlich ihrem Freundschaftsverhältnis zu der Deutschen Bank eine Rückwirkung auf den Pforzheimer Platz; die von der Deutschen Bank mit dem Auslande unterhaltenen Beziehungen würden der Pforzheimer Industrie gute Dienste leisten. Die Berliner Zweigniederlassung der Bronzewarenfabrik L. A. Riedinger, Augsburg ist nach Charlottenburg verlegt worden. Zu Vorstandsmitgliedern sind bei der Gesellschaft ernannt Konsul Karl Colin und Oberingenieur Julius Schlotterer. Herr Adolf Meier in Augsburg ist aus der Goldwarenfabrik Carl Bornett ausgetreten, um ein Geschäft in der Haushaltungs- und Kleineisenbranche weiterzuführen. — Herr Julius Albers, Gold- und Silberwaren-Geschäft in Bremerhaven, Ecke Bgm. Smidt- und Mittelstraße, hält Ausverkauf wegen Geschäftsaufgabe.

[merged small][ocr errors]

von

graphische Künste und Buchgewerbe in Leipzig; Professor Dr. Graul, Direktor des Städtischen Kunstgewerbemuseums in Leipzig; Dr. Willrich, Direktor des Deutschen Buchgewerbemuseums in Leipzig; ferner seitens des Rates der Stadt Leipzig die Herren: Oberbürgermeister Dr. Tröndlin, Stadtrat Meißner; seitens des Meß-Ausschusses der Handelskammer die Herren: Kommerzienrat Th. Habenicht, Kaufmann Georg Becker, Kaufmann und Stadtverordneter Hugo Seifert, Handelskammersekretär Dr. Heubner. Die Entwürfe sind bis zum 15. Februar 1907 an den Meß-Ausschuß der Handelskammer Leipzig einzuliefern, und sollen nach dem Zusammentritt des Preisgerichts in der Wandelhalle des Neuen Rathauses öffentlich ausgestellt werden. Wegen alles übrigen wird auf die vom Meß-Ausschuß der Handelskammer erhältlichen näheren Bedingungen verwiesen.

Aus Innungen und Vereinen. Der Württembergische Kunstgewerbe-Verein hielt am 27. November im Landesgewerbemuseum zu Stuttgart unter der Leitung des Vorsitzenden, Präsident von Mosthof, seine Generalversammlung ab. Aus dem Jahresbericht ist zu entnehmen, daß der Verein auf ein 30 jähriges Bestehen zurückblicken kann. Die Zahl der Mitglieder beträgt 789 mit 9320 Mk. Jahresbeiträgen. Die Einnahmen betrugen 10916 Mk., die Ausgaben 14983 Mk., das Vermögen 49602 Mk. Bei den Ersatzwahlen für die auf Grund der Statuten ausscheidenden Hälfte

Für Export und Import. Die neue schweizer Stempelung der Goldwarengehäuse. Am 1. September d. J. ist ein neues Gesetz über die Kontrollierung der 14- und 18-karätigen Gehäuse in Kraft getreten, laut welchem Goldgehäuse, welche eingeschmolzen einen minderen als den gesetzlich vorgeschriebenen Gehalt ergeben, nicht mehr punziert werden. Um dies zu vermeiden, müssen die Gehäuse, namentlich jene leichteren Gewichtes, von nun an 0,600 und 0,765 fein legiert werden, was selbstverständlich den Preis der Uhr wieder um ungefähr 2 Franken erhöht. Da in Frankreich, wo gleichfalls viele Goldschalenfabriken errichtet worden sind, diese Vorschrift nicht eingeführt ist, besteht nunmehr eine Konkurrenz zwischen schweizer und französischen Erzeugern, was die ersteren zu einer Vorstellung an das eidgenössische Zoll- und FinanzDepartement veranlaßt hat.

ENTOR

ARC

Mitteilungen aus dem Geschäftsverkehr.

(Außer Verantwortlichkeit der Redaktion.) Die Rheinische Alpaka-Silberwaren-Fabrik Ziech & Co., Düsseldorf versendet gegenwärtig auf Wunsch gratis und franko die neu erschienene illustrierte Verkaufsliste, welche auch schon die neuen Besteckmuster Nr. 1480, 1490 und 1500 aufweist, die sich in verhältnismäßig kurzer Zeit gut eingeführt haben. Die Zusammenstellung der Liste ist wirklich elegant, so daß diese dem kaufenden Publikum vorgelegt werden kann. Da die Fabrikate der noch nicht lange gegründeten Firma sehr gut, dauerhaft und geschmackvoll fabriziert sind, so wird es sich bei Bedarf für die Weihnachtszeit angelegentlichst empfehlen, die Firma Ziech & Co. in Anspruch zu nehmen.

Die allen Goldschmieden wohlbekannte Werkzeug- und Maschinenhandlung Gebr. Ott in Hanau a. M. übersandte uns ihre diesjährige Preisliste, die in reich illustrierter Ausstattung eine klare Übersicht der von ihr vertretenen Waren bietet. Außer einer großen Anzahl Goldschmiedewerkzeuge sind darin auch andere Utensilien für Fasser, Graveure, Steinhändler, Emailleure angegeben und abgebildet. Auch den Bijouteriehilfsartikeln, Mechaniken, Nadeln, Charnieren sowie einer Liste für Chatons und Galerien ist darin genügend Raum gegeben, so daß ein jeder Goldschmied diesen Katalog in seiner Werkstatt zur Hand haben sollte.

Eine sehr feine Reklame macht Herr Juwelier F. R. Tittel in Halle a. S. mit seinem geschmackvoll ausgeführten Wandkalender für das Jahr 1907, den er gegenwärtig als Weihnachtsgabe an seine Kundschaft verteilt.

Neue Exportverbindungen. Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, daß die nachstehend abgedruckten Fragen wirklich an uns gestellt sin 1. Dafür übernehmen wir volle Garantie. Porto zur Welterbeförderung der Antwort bitten wir mit beizufügen.

Fragen: Belgien. Frage 6. Wer fertigt Büffelhornketten (gemeint sind wohl die schwarzen Hartgummiketten) ? S. Z. in B.

Rußland. Frage 7. Einer meiner Geschäftsfreunde hat großen Bedarf an kleinen Ko.npassen, wie sie zur Fabrikation von Kettenanhängern als Einsatz Verwendung finden und will sich verpflichten, allmonatlich 200 Groß dieser Ware gegen Kassa zu kaufen, wenn ich ihm eine diesbezügliche deutsche und leistungsfähige Quelle ausfindig mache. Ich bitte um Offerten!

L. in W. Rußland. Frage 8. Leistungsfähige Lieferanten von Stahlsachen für Bestecke, sowie Zelluloidsachen für Salatbestecke gesucht.

B. B. in R. Rußland. Frage 9. Welcher leistungsfähige Fabrikant liefert Silberhefte für verschiedene Bestecke ? B. B, in R.

Frage 815. Welcher Fabrikant fertigt LuxusZiergegenstände aus Zinn mit nebenstehendem Fabrikzeichen?

R. Z. in H. ОХ

Frage 816. Es gibt ein neues Metall, Alzen genannt.

Dieses soll aus einer Legierung von

zwei Teilen Aluminium und ein Teil Zink bestehen und an Festigkeit dem Gußeisen ebenbürtig, diesem aber an Elastizität erheblich überlegen sein soll. Ferner wird dem Alzen nachgerühmt, daß es eine feine glatte Politur annimmt und nicht leicht oxydiert. Seine Farbe ist weiß. Es schmilzt bei niedriger Rotglut und füllt beim Gießen selbst die feinsten Hohlräume. Woher kann man dieses Metall beziehen? Kann mir einer der Herren Kollegen Näheres darüber mitteilen?

E. & L. Frage 817. Wer kann mir das Verfahren mitteilen, wie ich mittels Motor versilberte Bestecke wieder entsilbern kann? K.

Frage 818. Wer ist so freundlich und teilt mir mit, welches der brauchbarste Lack ist, um die weiße Emaille auf Orden zu überziehen, damit diese beim Polieren des Goldes sauber bleibt?

St. B. Frage 821. Wer liefert goldene Nadelhülsen und Scheren, wie man diese in Nähgarnituren hat, am liebsten in figürlicher Form?

M. B. in Q. Frage 824. Wem gehört nebenstehendes Warenzeichen?

A. W. in G. Frage 826. Wie oxydiere ich Gegenstände aus Tombackblech, an denen weiße Emaille sich befindet,

ohne daß die Emaille beschädigt wird und ohne vor1603 herige Versilberung?

J. P. in Pf. Frage 828. Wer liefert einen Schützen mit Banner als Tischplakat, Höhe ca. 40 cm, versilbert oder in Bronze ? 0. K. in M.

Frage 829. Seit Jahren verwendete ich meine sämtliche Goldfeilung zur Herstellung meiner Vergoldung. Nachdem ich die Feilung in Königswasser aufgelöst, eingedampft, mit EisenVitriol niedergeschlagen und viermal abgegossen, habe ich den Rückschlag abermals eindämpfen lassen, wieder in Königswasser aufgelöst und ins Cyankali-Bad getan. Auf diese Weise erzielte ich stets eine schöne Vergoldung. Meine letzten beiden Herstellungen sind jedoch gänzlich miðlungen, indem die Vergoldung ganz hellgrün wurde. Ich frage ergebenst an: 1. Worin der Fehler zu suchen sei? 2. Wie ich auf bestem Wege zur Rückgewinnung des Goldes gelange?

N. G. in B. Frage 830. Wer ist Fabrikant der chemisch präparierten Lötkohle ?

C. 0. Sch. in B. Frage 831. Wer ist der Fabrikant des „Alpinen-Abzeichens“, zwölfzackiges Edelweiß, umgeben von einem bandförmigen Kreise mit der eingeprägten Inschrift: „Mit Herz und Hand fürs Alpenland“?

S. W. in B. Frage 832. Wo sind schöne Kompasse zu haben ? X.

Frage 833. Suche mit Firmen in Verbindung zu treten, welche nach Zeichnung Drück- und Hammerarbeit in Messing, Kupfer und Zinn (Vasen, Teller, Schalen, Becher usw.) liefern ? Das betreffende Metall wird von mir nicht geliefert. K. K.

Frage 834. Gibt es in Oesterreich eine Firma, die feine Kirchengeräte in Silber liefert ?

X. Y. Frage 835. Wer kann eine gute Adresse für schwarze Trauer-Armbänder in Jett oder Jais angeben? Im Voraus besten Dank.

L. H. in B. Frage 836. Wer übernimmt die Prägung von kleinen Tellern und Schalen in Weißmetall bei größeren Aufträgen ? St. in F.

Frage 837. Wer fabriziert oder liefert silberne Sporen als Spezialität?

C. B. in S. Antworten: Zu Frage 774. Da sich auf Ihre wiederholte Frage der Fabrikant des betreffenden Bestecks nicht gemeldet hat, verweisen wir Sie an die Galvanische Anstalt A. Kowalewski in Berlin C. 19, Seydelstr. 30 a. Dieselbe liefert Alfenide-Bestecke in sämtlichen Mustern und kann Ihnen eventl. mit dem Gewünschten dienen.

Zu Frage 822. Obstmesser mit dem Stempel „Uchatiusbronze“ fabriziert: Richard Haastert, Wald-Solingen.

Zu Frage 825. Gewünschte Neusilberklingen, Kuchenteller, liefert: A. Mack, Aachen.

Zu Frage 827. Diese Klingen liefert: A. Mack, Aachen.

Frage- und Antwortkasten. Für brieflich gewünschte Fragebeantwortung bitten wir das Porto beizufügen. Die Herren Fabrikanten, Grossisten und Detailleure werden in Ihrem und Aller Interesse höflichst aufgefordert, von der allezelt kostenfreien Benutzung dieser Abteilung den ausgiebigsten Gebrauch zu machen, Fragen allgemeiner und technischer Art uns einzusenden und an deren Beantwortung sich zu betelligen. Die Aufnahme einer Antwort erfolgt in jedem Einzelfalle auf ausdrücklichen Wunsch. Auch dieser Teil unseres Blattes ist dazu geschatten, zur

gegenseitigen Belehrung belzutragen.

Fragen:
Frage 760. Wer liefert verschiedene Kellenpressungen? L.

Frage 770. Wer kann mir ein rationelles Verfahren zur Herstellung von Kupferniederschlägen auf kleinen AluminiumMassenartikeln nennen?

N. Frage 772. Ich bitte freundlichst, mir das Rezept eines leicht fließenden Silberlotes für schwache Hohlwaren bekannt zu geben?

H. M. in T. Frage 801. Wer fabriziert Bestecke „Albalvia“ ? X. X.

Frage 812. Wer fertigt Bürsten- und Toiletten - Garnituren mit Beschlägen aus Aluminium ?

F. in c.

« PreviousContinue »