Page images
PDF
EPUB

Frage 445. Welches ist die haltbarste und praktischste Versilberung unter Berücksichtigung des Altsilberverfahrens?

L. F. in G. Frage 447. Wie stellt man bei Löffeln und bunten, gepreßten Kleinsilberwaren das Aussehen von Altsilber her, wie solches von den Gmünder- und Bremer Firmen erzeug wird? L. L. in Schw.

Frage 449. Wer ist in der Lage, mir ein gutes Rezept zum Aetzen von Messing-Zifferblättern anzugeben? Es handelt sich also um das Verfahren, die Verzierungen auf den Zifferblättern erhaben darzustellen.

E. St. in S. Frage 451. Welcher Fabrikant liefert silberne Anhängsel (Bismarck mit Helm vorstellend, gepreßt oder massiv ausgehauen). Bitte um Antwort baldigst.

J. K. in F. Frage 452. Welche Fabrik liefert billige vernickelte Leuchter für Kommunikanten, Höhe 22—25 cm. Vier Dutzend würden mindestens bestellt.

A. Sch. in K.

Königliche Zeichenakademie Hanau. Auf Verfügung des Herrn Ministers für Handel und Gewerbe soll die Direktion der Königlichen Zeichenakademie um 2 aus den Kreisen der Hanauer Industrie zu berufende Mitglieder vermehrt werden. Dieselben sind von der Handelskammer in Vorschlag zu bringen und auf die Dauer von fünf Jahren vom Oberpräsidenden zu ernennen. Die Direktion der Königlichen Zeichenakademie wird hiernach in Zukunft folgendermaßen zusammengesetzt sein: aus dem jeweiligen Landrat als Vorsitzenden, dem jeweiligen Oberbürgermeister, dem jeweiligen Anstaltsdirektor, zwei Industriellen, die von der Direktion vorzuschlagen und auf Lebenszeit zu ernennen sind, sowie zwei Industriellen, die von der Handelskammer vorzuschlagen und auf fünf Jahre zu ernennen sind.

In dem Wettbewerb um den Friedrich Wilhelm Müller-Preis des Kunstgewerbe-Museums zu Pforzheim wurde der I. Preis: Herrn Ernst Beck in Schwäb.-Gmünd, (Motto: „Ob d'hergehscht!“) und der II. Preis: Herrn Oskar Beck, Zeichner in Pforzheim (Motto: „Erzeugnisse aus einer Schnipflerwerkstätte!“) zugesprochen. Wir werden in Kürze eingehend auf die Entwürfe zu sprechen kommen.

Frage- und Antwortkasten. Für brieflich gewünschte Fragebeantwortung bitten wir das Porto beizufügen. Die Herren Fabrikanten, Grossisten und Detailleure werden in ihrem und Aller Interesse höflichst aufgefordert, von der allezeit kostenfreien Benutzung dieser Abteilung den ausgiebigsten Gebrauch zu machen, Fragen allgemeiner und technischer Art uns einzusenden und an deren Beantwortung sich zu beteiligen. Auch dieser Teil unseres Blattes ist dazu

geschaffen, zur gegenseitigen Belehrung beizutragen.

Fragen und Antworten: Frage 438. Wer liefert größere Quantitäten Abziehbilder koloriert für starkes Feuer auf Emaille abzuziehen? Muster erbeten an die Redaktion dieses Blattes.

Antwort: Wenden sie sich an die Firma: Zierdruckanstalt, G. m. b. H., Lindenruh bei Glogau.

A. L. H. in G. Frage 441. In neuerer Zeit sieht man viele oxydierte Sachen, die ein eigentümliches bleigraues Oxyd haben. Wird dieses auf besondere Art hergestellt oder ist es nur zu einem gewissen Teil weggebürstet?

M. W. in B. Antwort: Kollege Hellmuth Dolling, Berlin, Lützow-Str. 96, ist bereit, Ihnen brieflich Anweisung zu erteilen; wenden Sie sich daher an genannten Herrn.

Frage 446. Wer liefert Fassungen für 10- und 20-Markstücke ganz moderner Art in Gold und für Emaillebildchen?

K. I. in K. Antwort: Für Grossisten liefert solche: Franz Hörner, Schwäb. Gmünd. Ferner empfiehlt sich zur Lieferung des angefragten Bernhard Stein & Co. in Frankfurt a. M.

Frage 448. Welcher Fabrikant fabriziert Anhänger, zwei gekreuzte Bergmannshämmer darstellend. Stiel im amerik. oder Silber - Doublé und die 2 Hämmer in Blutstein. E. B. in D.

Antwort: Verlangen Sie Muster von Siegele & Benneth, Pforzheim, Bernhard Stein & Co. in Frankfurt a. M. und Richard Lebram, Berlin.

Frage 435. Welcher Fabrikant oder Grossist liefert Brustknöpfe, Gold oder Silber vergoldet, im Sezessionsstil. Der eigentliche Knopf soll nur ein Schnörkel im Jugendstil (Darmstädter Genre), also ohne Hintergrund oder gepreht sein. G. H. in K.

Antwort: Eine leistungsfähigste Firma der Knopfbranche ist die Firma Hans Soellner in Pforzheim, welche im vergangenen Jahr mit großem Beifall Knöpfe im Sezessionsstil von Künstlerhand entworfen, auf der Jubiläums-Kunstausstellung in Karlsruhe ausstellte. Frage 450. Wer fabriziert schwedischen Schmuck?

Ein Grossist. Antwort: Wenn Sie den norwegischen Schmuck mit Ihrer Frage meinen, so wenden Sie sich an die Firma C. Knor-Schüttner, Hanau. Verlangen Sie Muster mit Preisen. Ferner teilt die Firma Oskar Olsson, Wiesbaden, Webergasse 25 mit, daß sie den angefragten Schmuck anfertigt. Antwort: Zur Erledigung der Fragen 441 bis 445 und 447 empfiehlt sich Herr Louis Arnold in Pforzheim bestens und bitten wir die verehrl. Fragesteller sich an genannte Firma zu wenden.

Fragen: Frage 442. Wer liefert sogenannte Münzbronze für künstlerisch ausgeführte Medaillen?

A. B. in H. Frage 443. Welches ist das praktischste Verfahren für Oxydation bezw. Herstellung von Altsilber, Ueberzug auf versilberten Messing. bezw. Kupfermedaillen?

M. Z. in K. Frage 444. Empfiehlt es sich, für Herstellung von Altsilbermedaillen Kupfer, Similor, Tombak oder Messing für die rohen Münzplättchen zu verwenden?

K. Sch. in L.

Konkurse und Insolvenzen. Mitgeteilt durch den Kreditoren-Verein Pforzheim.

Aachen. Uhrmacher Heinrich Vogel. Eröffnung 17. 2. 03. Verwalter: Rechtsanwalt Welter. Anmeldefrist 9. 3. 03. Prüfungstermin 16. 3. 03.

Düsseldorf. Juwelier Franz Dorrenbach, Klosterstraße 70. Eröffnung 17. 2. 03. Verwalter: Rechtsanwalt Levy. Anmeldefrist 27. 3. 03. Prüfungstermin 17. 4. 03.

Essen (Ruhr). Uhrmacher Max Sielser. Eröffnung 13. 2. 03. Verwalter: Rechtsanwalt Hühnewinkell. Anmeldefrist 23. 3. 03. Prüfungstermin 31. 3. 03.

Myslowitz. Uhrmacher August Brzezinka in Rosdzin. Eröffnung 17. 2. 03. Verwalter: Kaufmann L. Plonsker. Anmeldefrist 25. 3. 03. Prüfungstermin 4. 4. 03.

Neuhaldensleben. Uhrmacher Peter Jenssen. Eröffnung 20. 2. 03. Verwalter: Kaufmann Reinhold Herling. Anmeldefrist 20. 3. 03. Prüfungstermin 27. 3. 03.

Neunkirchen, Bez. Trier. Uhrmacher Johann Kaulmann in Spiesen. Eröffnung 16. 2. 03. Verwalter: Rechtsanwalt Fenner, Neunkirchen. Anmeldefrist 14. 3. 03. Prüfungstermin 24. 3. 03.

Schmöln, S.-A. Hofuhrmacher Richard Gustav Moser. Eröffnung 12. 2. 03. Verwalter: Rechtsanwalt Florus Nitzsche. Anmeldefrist 9. 3. 03. Prüfungstermin 26. 3. 03.

Spremberg (Lausitz). Goldarbeiter Adolf Starck. Eröffnung 20. 2. 03. Verwalter: Kaufmann Paul Zeicke. Anmeldefrist 15. 4.03. Prüfungstermin 2. 5. 03.

Stuttgart. Juwelier Julius Ruth, Inhaber der Firma C. Osterberg. Eröffnung 14. 2. 03. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Gundert. Anmeldefrist 21. 3. 03. Prüfungstermin 6. 4. 03.

Tilsit. Uhrmacher Louis Fischer. Eröffnung 12. 2. 3. Verwalter: Kaufmann Otto Staats, Garnisonstraße 25. Anmeldefrist 1. 4. 03. Prüfungstermin 15. 4. 03.

Büchertisch. Dokumente des modernen Kunstgewerbes. Herausgegeben von Dr. Pudor. So nennt sich eine neuartige Erscheinung unserer kunstgewerblichen Literatur, als deren Herausgeber Herr Dr. Pudor in Berlin zeichnet, der unseren Lesern als häufiger Mitarbeiter unserer Zeitschrift bekannt ist. Diese Publikation soll fortlaufend erscheinen, will aber, wie der Herausgeber in seiner Einleitung erläutert, den bestehenden Kunstzeitschriften keine Konkurrenz machen, denn ihre einzelnen Hefte erscheinen in freier Folge; sie behandeln das Gesamtgebiet des modernen Kunstgewerbes, aber praktischerweise in 5 Abteilungen (Keramik und Glasindustrie, Metall- und Goldschmiedearbeiten, Inneneinrichtungen, Frauenhandarbeiten, Buchausstattungen und Plakat); weitere Spezialabteilungen und Serien anzufügen, ist in Aussicht genommen. Von jeder Serie sollen jährlich 4 Hefte erscheinen.

Das erste Heft der Serie B (Metall- und Goldschmiedearbeiten) das uns vorliegt, präsentiert sich sehr stattlich und vornehm. In großen, schönen Abbildungen werden einschlägige Arbeiten von Künstlern und Kunstindustriellen aller europäischen Kulturländer vor Augen gebracht. Das Entgegenkommen des Herausgebers ermöglicht es uns, eine Probeabbildung (Siehe Seite 41) aus dem Werke hier einzufügen. Zu diesen Abbildungen kommt ein reichhaltiger Text, aus dessen Inhalt wir besonders auf den Aufsatz: „Die volkswirtschaftliche Bedeutung des Kunstgewerbes“ aufmerksam machen möchten. Seine Lektüre würde gewiß auch manchen Goldschmieden zu empfehlen sein, die sich von der Ansicht nicht losmachen können, als seien Kunst und Kunstgewerbe lediglich Sache des Luxus und der Liebhaberei, von der ein praktischer Geschäftsmann keinerlei Vorteile zu erwarten habe.

R. R. Das Recht im gewerblichen Arbeitsverhältnis von Richard Lipinski. Heft 1. (Preis 15 Pfg.) Vollständig in 15 Heften. Verlag von R. Lipinski, Leipzig. Ein verdienstvolles Unternehmen!

Die Rechtsverhältnisse des gewerblichen Dienstverhältnisses sollen Bedienung zu. Ebenfalls werden in dessen Atelier Tür- und auf Grund des Bürgerlichen Gesetzbuches, der Gewerbeordnung Emailleschilder bestens ausgeführt. und der sonst einschlagenden gesetzlichen Bestimmungen gemeinverständlich dargestellt werden. Soweit man nach dem ersten

Einige Neuigkeiten in Leuchtuhren und Uhrenständern bringt,

wie in jedem Jahre, auch diesmal die American Electrical Heft urteilen kann, versteht es der Autor trefflich, die rechtlichen Verhältnisse der Gesellen, Gehilfen, Lehrlinge, Fabrikarbeiter, Be

Novelty & Nfg. Co. auf

den Markt, die das Intertriebsbeamten und Werkmeister kurz, aber klar und leicht faßlich

esse eines jeden Juweliers darzustellen. Wir kommen beim Erscheinen weiterer Lieferungen

und Uhrenhändlers finden auf das Buch zurück.

H. Pz.

müssen. Die Artikel Patente.

zeichnen sich ganz be

sonders durch geschmackPatent - Anmeldungen. 44a. G. 17055. Ohrgehänge. Albert

volle Ausstattung aus und Adolf Geiger und Daniel Christian Bauer, Newark, und Josef

12

durch auffallend niedrige Pejchar, New York; Vertreter: Paul Müller, Pat. - Anw., Berlin

Preise. In den meisten SW. 46. 14. 6. 02.

Fällen sind die neuen 44a. B. 32932. Knopfsicherung. Theodor Baer, Hanau a. M.

Apparate in Jugendstil ge5. 11. 02.

halten und werden sicher44a. P. 13362. Fassung von Steinen, Perlen u. dergl. für

lich schnell die Gunst Schmucksachen. Alexander Wheeler Patching u. John Snowden

des kaufenden Publikums Smithson, Birmingham: Vertr.: Hugo Schultze Berlin, Hussiten

finden, da sie sich ganz straße 15. 12. 2. 02.

besonders für Geschenk23 Muster wurden der Firma Hosse & Schlingloff in Hanau,

artikel eignen. Mangels plastische Erzeugnisse mit den Fabriknummern 7428, 7584, 7583,

Raum können wir nur 7597, 7596, 7609, 7610, 7611, 7612, 7614, 7615, 7616, 7617, 7618, 7619,

ein Stück der erschienenen 7599, 7605, 7620, 7621, 7622, 7623, 7624, 7625, auf 3 Jahre, giltig

Neuheiten zur Abbildung bis zum 30. Januar 1906 vormittags 11 Uhr geschützt.

bringen, empfehlen aber

den Besuch der MusterGeschäftliche Mitteilungen.

ausstellung bezw. der

Meßausstellung in Leipzig, Tadellose Gravierungen aller Art, besonders solche auf Uhren,

Petersstrasse 38 I. in den Bestecke, als Wappen, Monogramme, Schriften u.s. w. führt Adolf Tagen vom 2. bis 10. März. Ein illustrierter Katalog gelangt auf Röll in Berlin aus und sichert dabei schnellste und preiswürdigste Wunsch gratis zum Versand.

[graphic]

uns

Bekanntmachungen des Verbandes Deutscher Juweliere, Gold- und Silberschmiede. Bekanntmachung.

Bekanntmachung. Infolge der aus Schleswig-Holstein gekommenen Anregung, die Hierdurch ersuchen wir unsere Mitglieder höflichst, die rückvom Vorstand des Verbandes aufgenommen wurde, sind

ständigen Beiträge für das Geschäftsjahr, beginnend am 1. Juli 1902, 23 Schriftstücke eingegangen, zum größten Teil in freudigen und beendend am 30. Juni 1903, an den Schatzmeister Herrn O. M. Werner, begeisterten Ausdrücken sich für die Gründung einer Vereinigung Berlin W., Friedrichstr. 173, einsenden zu wollen. für Schleswig-Holstein aussprechend. Demzufolge wird nunmehr die Versammlung in Neumünster am 8. oder 15. März stattfinden.

Verband Deutscher Juweliere, Gold- und Silberschmiede Die endgültige Einladung erfolgt schriftlich.

Berlin, S., Oranien-Strasse 143. Die Vereinigung der Juweliere, Gold- und Silberschmiede zu

Fischer. Hannover beabsichtigt, einen Provinzial-Verein für die Provinz Hannover zu begründen, und ist zu diesem Zwecke eine Versammlung auf Sonntag den 26. April angesetzt. Die Einladungen erfolgen schriftlich vom Vorstand des Verbandes aus und wird in

Bekanntmachung. beiden Versammlungen der Vorsitzende Fischer delegiert werden. Nachstehend bringen wir den österreichischen Tarifentwurf über

Außerdem werden in diesem Frühjahr noch Versammlungen Edelmetalle, Gold- und Silberwaren zur Kenntnis. zum Zwecke der Organisation in Braunschweig und Chemnitz

Da ganz besonders die Silberwarenbranche durch denselben, stattfinden, doch sind die Tage dafür noch nicht festgesetzt.

wenn daraufhin Handelsverträge zum Abschluß kommen, geschädigt Berlin, den 17. Februar 1903.

wird, will der Verband Stellung dazu nehmen, und richten wir an Der Vorstand

die Herren Silberwarenfabrikanten das höfliche Ersuchen, uns mit des Verbandes Deutscher Juweliere, Gold- und Silberschmiede

geeignetem Material zu unterstützen.
Berlin S., Oranienstr. 143.

Berlin, den 2. Februar 1903.
Fischer.

Verband Deutscher Juweliere, Gold- und Silberschmiede

Berlin S., Oranien-Strasse 143.
Bekanntmachung.

Fischer
Die Herren Juweliere der Provinz Schleswig-Holstein werden
zu einer Versammlung am Sonntag, den 15. März in Neumünster

Edelmetalle, Edel- und Halbedelsteine und Waren daraus; Münzen. im Bahnhofs-Hotel nachmittags 3 Uhr eingeladen.

Zoll i. Kr.

per 100 kg Tagesordnung:

560. Gold, Silber, Platin und andere Edelmetalle, nicht be1. Vortrag des Vorsitzenden Fischer über die Arbeiten des Ver

sonders benannte, roh, auch alt gebrochen und in Abbandes und die Notwendigkeit, daß sich sämtliche Juweliere fällen

frei organisieren.

561. Münzen: 2. Gründung eines Vereins der Juweliere, Gold- und Silberschmiede

a) aus Edelmetallen

frei von Schleswig-Holstein.

frei 3. Sonstiges.

b) aus unedlen Metallen Bei der Wichtigkeit der Versammlung und das allgemeine

Anmerkung. Medaillen, Schau- und Denkmünzen ohne Oehr Interesse voraussetzend, richten wir an sämtliche Goldschmiede

sind bei der Einfuhr in einzelnen Stücken zollfrei, dagegen bei das höfliche Ersuchen, sofern sie an der Erhaltung unseres Standes

gleichzeitiger Einfuhr mehrerer Stücke desselben Gepräges (als mitarbeiten wollen, Mann für Mann in der Versammlung zu er

Handelsware), sowie alle Medaillen etc. mit Oehr nach Beschaffenscheinen.

heit des Materials zu verzollen.

per kg Berlin, den 25. Februar 1903.

562. Platten, Bleche, Stangen und Drähte aus Edelmetallen: Verband Deutscher Juweliere, Gold- und Silberschmiede

a) aus Gold oder Platin

5,50 Berlin S., Oranien-Strasse 143.

b) aus Silber, auch vergoldet oder mit Gold plattiert Fischer.

(mit Ausnahme der zur Nr. 564 gehörigen Drähte) 2,40

.

-,60
1,50
6,

6,

12,

563. Echtes Blattgold und Blattsilber:

a) Hammersilber (sogenannte Lote) b) fertiges Blattsilber

c) Blattgold : 564. Drähte aus Feinsilber oder aus Feinsilber mit einer

Seele aus unedlen Metallen, auch vergoldet oder mit Gold

plattiert, mit einem Durchmesser von 2 mm oder darunter 565. Bouillons, Flitter und Gespinnste aus Edelmetallen;

Gewebe, Geflechte, Posamente und andere Arbeiten aus

derlei Drähten, Flittern und Gespinnsten. 566. Halbwaren aus Edelmetallen, nicht gelötet, wie Galerien,

Chatons, Pressungen, Kugeln, Ringschienen, auch dessinierte Bleche:

a) aus Gold und Plattin

b) aus Silber. 567. Goldarbeiten und andere nicht besonders benannte

Waren, ganz oder teilweise aus Gold oder Platin, auch in Verbindung mit echten oder unechten Perlen oder Korallen, Edel- oder Halbedelsteinen und nachgeahm

ten Edelsteinen 568. Silberarbeiten und andere nicht besonders benannte

Waren, ganz oder teilweise aus Silber, auch vergoldet

oder in Verbindung mit echten oder unechten Perlen
oder Korallen, Edel- oder Halbedelsteinen und nach-
geahmten Edelsteinen:
a) Bestecke und Löffel, auch Besteckhefte im Stück-
gewicht über 10 g

12,b) Bestecke und Löffel, auch Besteckhefte im Stückgewichte von 10 g oder darunter .

15,c) in Silber gefaßter echter Diamant- oder Perlenschmuck

30,d) andere Arbeiten, ferner mit Gold plattierte silberarbeiten (Doubleware)

30,569. Platinwaren für den wissenschaftlichen oder gewerb

lichen Gebrauch 570. Nicht besonders benannte Arbeiten, ganz oder teilweise

aus echten oder unechten Korallen, unechten Perlen (mit Ausnahme der zu den Nrn. 567 und 568 gehörigen); Granatwaren

7,571. Steine, echte (Edel- und Halbedelsteinel, Korallen (echt

und unecht), bearbeitet (geschliffen, geschnitten), ungefaßt; echte Perlen ungefaßt

60,572. Waren aus Halbedelsteinen (mit Ausnahme der zu den Nrn. 567 und 568 gehörigen).

240,

6,

[ocr errors]

11,

7,

30,

Nachstehende Fabrikanten und Grossisten der Gold-, Silber- und Alfenidewarenbranche sind mit

komplettem Musterlager

in den Tagen vom 2. bis 10. März a. c. auf der Leipziger Frühjahrs-Engros-Messe

vertreten. Gold- und Silberwaren.

Bitter & Gobbers, Krefelder Metallwaren - Fabrik, G. m. b. H.,

Krefeld. Kaufhaus, Gewölbe 16.
Aichele & Co., Pforzheim. Peters-Str. 10. I.
Baumert & Co., M., Leipzig.

Kaufhaus, III, Saalgalerie.
Kaufhaus, Gewölbe 16.

Bohrmann, Nachf., B., Frankf. a. M. enk, Gust., Stuttgart.

Peters-Str. 44, I. Reichs-Str. 2, I (Reichshof).

Clarfeld & Springmeyer, Hemer i. W.

Dautzenberg jun., F. X., Königshof-Krefeld. Neumarkt 3. I. Cleis, Eugen, Pforzheim. Peters-Str. 25, II (Central-Hotel).

Deffner, C., Eflingen a. N. Universitäts-Str. 22/24, I.
Dunn & Co., Fred., München. Meflokal unbestimmt.
Fuhrmann, Th., Leipzig. Ritter-Str. 1-3, II.

Erbe, 1. A., Schmalkalden. Kaufhaus, III, Z. 215. Siehe Inserat

Seite 12.
Günther & Co., Curt, Münchener kunstgewerbliches Musterlager,
München. Neumarkt 3 (Gr. Feuerkugel), Treppe A, I, Vordergeb.

Erhard & Söhne, Schwäb.-Gmünd. Markt 17, II.
Herbst, Günther, Leipzig. Reichs-Str. 11, I.

Falkson, Eugen, Berlin. Neumarkt 20/22, part. (Mey & Edlich).

Gallus & Wolf, Berlin (s. Karolinenthaler Metallwerke).
Lewy, Siegmar, Berlin. Peters-Str. 25, II (Central-Hotel). Siehe
Inserat Seite 33.

Guiremand, Julins, Berlin. Kauf haus, Laden 38.
Universitäts-Str. 5 (Laden).

Hacker, Moritz, Wien.
Lode, Hermann, Berlin.

Rathaus, Ecke Naschmarkt und GrimPorcher, Eugen, Pforzheim. Peters-Str. 25 (Central-Hotel). Siehe

maische Str. (Buchhandlung von Matthes). Inserat Seite 23.

Hueck, Eduard, Lüdenscheid. Neumarkt 20/22 part. Posner, William, Pforzheim.

Grimmaische Str. 1, II. Siehe Peters-Str. 20, part. (Russie).

Kallmeyer & Harjes, Gotha.

Inserat Seite 4.
Richter, Aug. F., Gold- und Bijouteriewaren-Fabrik, Hamburg-
Uhlenhorst.

- Peters-Str. 201.
Karolinenthaler Metallwerke Gallus & Wolf, Berlin.
Markt 8, part. Siehe Inserat Seite 4.

(Hotel Russie). Robitschek Söhne, F., Karbitz. Reichs-Str. 2, I (Reichshof). Schloß jun., S. H., Frankfurt a. M.

Universitäts-Str. 8, I. Siehe InseratPeters-Str. 25, II, Z. 22.

Kayser Sohn, J. P., Krefeld.

Seite 14.
Schnapp & Possin, Berlin. Peters-Str. 20, zw. I. u. II. Et.
Schoch und Frank, Schwäb.-Gmünd. Peters-Str. 15, part.

Klix, Georg, Dresden. Gerber-Str. 57, II.
Schöpflich, Eduard, vorm. N. Tallmayr, München.– Neumarkt 3, Tr. A.

Krall, Carl, Berliner Metall- und Alfenidewarenfabrik, Berlin. Steinmetz & Lingner, Leipzig.

Kaufhaus, II, Saal, Stand 182. Siehe Inserat Seite 22.
Schiller-Str. 7. Siehe Inserat Seite 18.
Stoeckel, Heinrich, Leipzig. – Plauenscher Platz 3, II.

Lewy & Söhne, E., Berlin S. Peters-Str. 25, II (Centı al-Hotel).

Siehe Inserat Seite 33.
Unverferth, Richard, Pforzheim. Peters-Str. 20, Z. 52.

Lode, Hermann, Berlin. Universitäts-Str. 5, Laden.
Wachenheimer, J., Frankfurt a. M. Peters-Str. 25, J. Z. 8.
Zweigle, F., Schwäb.-Gmünd. Peters - Str. 25 (Central - Hotel).

Metallwarenfabrik vormals Max Dannhorn, A.-G., Nürnberg.

Neumarkt 3, Hof part. links. Siehe Inserat Seite 28.

Metallwaren-Fabrik Aktien-Gesellschaft Baer & Stein, Berlin. Alfenidewaren

Peters-Str. 44, I.

Metallwaren-Fabrik für Kleinkunst Walter Scherf & Co., Nürnberg. und kunstgewerbliche versilberte Gegenstände.

Neumarkt 3, I. Aktiengesellschaft vorm. H. Gladenbeck & Sohn, Bildgießerei, Nürnberger Metallwaren-Fabrik A.-G., Gebr. Bing, Nürnberg XII. Berlin. — Peters-Str. 25, II (Central-Hotel). Siehe Inserat Seite 33.

Neumarkt 20/22 (Mey & Edlich). Siehe Inserat Seite 22. Aktiengesellschaft für Metallwaren - Industrie, Prag - Smichow Oberrheinische Metallwerke, G. m. b. H., Mannheim. Meßlokal (Böhmen). Peters-Str. 44, II, Zimmer 1.

unbestimmt. Ahlers, Theodor, Berlin. Neumarkt 20/22, part.

„Orivit“ Aktien-Gesellschaft für kunstgewerbliche MetallwarenAichele & Co., Pforzheim. Peters-Str. 10, I.

Fabrikation, vorm. Rhein. Bronzegießerei Ferd. Hub. Schmitz, Allehoff, F. A., Iserlohn. Peters-Str. 7, II (Café National).

Köln-Ehrenfeld. Kaufhaus, Gew. 13/14. Argentor-Werke (Rust & Hetzel), Wien. Markt 17, I.

Sächsische Metallwarenfabrik August Wellner Söhne, Aue i. S. Arndt, Gebr., Quedlinburg/H. Grimmaische Str. 3, II.

Kaufhaus, II, Stand 156. Auerbach, A. S., Deutsche Metall - Industrie, Berlin S. Peters- Schale & Lackemann, L.-Gohlis. Reichs-Str. 2, I (Reichshof). Str. 8,' I (Mädler).

Steinhart & Co., Birmingham. Peters-Str. 26, II. Benk, Gust., Stuttgart. Reichs-Str. 2, I, rechts (Reichshof). Stoof Nachf., Jul., Berlin. Reichs-Str. 2, II (Reichshof). Berliner Elektro - Plated - Waren - Fabrik G. m. b. H., Berlin. Weinbaum, Siegfr., Berlin S. Peters-Str. 25, I (Central-Hotel). Peters-Str. 25, II (Central-Hotel), Z. 51.

Württembergische Metallwarenfabrik, Geislingen-St. -- Kaufhaus, Berliner Metallwaren-Fabrik H. A. Jürst & Co., A. G., Berlin.

II, Zimmer 150. Peters-Str. 7, I.

Zimmermann, E. 6., Hanau a. M. Auerbachs Hof, Tr. G. II.

[ocr errors]

4

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

.

Altona (Elbe).
Brandenburg a. H. Schlett, Gebr. Etuis, Etalag. etc. 16

Oschatz,
Wiegmann, H. W. Uhren-Rep. Kranepfuhl, A. Bijouterie-Watten 8 Schüning, Carl. Rep. u. Neuarb.

17 Meyer, Adolf . Schleif- Material 20
u. Repassagen 17
Chemnitz.
Hainichen.

Pforzheim.
Berlin.
Scherfs Kittfabrik

8 Kermes, Max Bijouterie-Watte 17 Arnold, Louis. Estamperie und American Electrical Novelty

Prägeanstalt

29 Ever-Ready-Apparate 32

Cöln.

Hanau.

Bauer, Carl Bijouterie, Ketten 28 Auras & Wilke. Schauf.-Gestelle 30 Baums, Robert Goldwaren- und

Baer, Th. Bijout.- u. Juwelenfabr. 29 Beckh & Turba. Charnier, Bartling, B. Gravieranstalt 34

Ketten-Lager 28 Behrens, Wilh. Moderne Goldbij

. 2 Silberdouble- u. Amer. Doubléketten

14 Berndorfer Metallwarenfabrik Fachschule

16 Dörr, Franz Jos. Arbeitsgeschäft 25 Benkendörfer 0., Estamperie, Alfenide. 1 Hahn & Co. Diamantschleiferei 23 Feuerstein, Friedr. Kettenfabrik 25

Fournituren 25 Boerger, W. Gravier- und

Braun, Emil

Juwelier 28
Glaser & Stübing
Emaillier-Anstalt 4
Dresden.

Knöpfe 12

Geldschränke

Burger, J.
Hosse & Schlingloff. Juwelen

10 Buhtz, O. Maschinen, Werkzeuge, v. Schlechtleitner, Franz, Altes

und Goldwaren 25 Büxenstein, Emil. Kettenfabrik 29 Steine 34

Gold, Münzen etc.

8 Butzlaff, Herm, Repar.- Werkstatt 31

Imgrund, Ed. Diamantschleiferei 26 Dieterle, Heinr. Emailmalerei 36

Dresden-Löbtau. Bündert & Lettré. Jurvelen, Gold

Kratzner, J. Taschenuhrgehäuse

Engler & Demuth. Diamant

8 fabr., Repar., Vergold., Versilb. etc.

schleiferei, Reparaturen u. Silberw. en gros, Ketten, Ringe 3 | Pirner & Franz. Erzgiesserei 12 Kurr-Schüttner, C. Bijouterie 17

Brillanten, Rosen, Farbsteinen 12 Dietz, Max Fasser 30 Düren.

Kettenfabrik 28 Dönges, Wilhelm. Goldwaren 31

Lamy, Georg Edelsteinhandlung 10 Fehling, Hch.

6

Fetzer, Rudolf

Ott, Gebr. Maschinen, Werkz. etc. Fillmer,

Stahl-Graveur 10 Paul. Juwelier 31 Roscheck, Carl . Seidenpapier 17 Schäfer, H. Wwe. Metallgiesserei 10 Fischer, Joh. Repar. u. Repass.

6 Finke, Emil. Vereinsabzeichen 30

Düsseldorf,
Schönfeld jun., Ernst. Juwelen,

Fleischmann, M. Silberw.- Fabrik 9 Fischer, Arth. Emaille-Porträts 18

Bijouterie- und Kettenfabrik
Niedieck & Wiebe.

6 Glebe, J. F.

Ringfabrik 5 Fischer, Wilhelm Münzen 30

Alpacca

Graf, Karl
Silberwarenfabrik 35 Schwahn, Wilh. Bijouteriefabr.,

Emailleur 10 Fischer, W. Feinguss in Gold etc. 34 Schröder, C. B. Alpacca-Bestecke 36

Estamperie; Spez.: Massivgold- Gold- u. Silberschoideanstalt Flachshaar & Co., P.

Trauringe ohne Lötung 10

Scheideanstalt 24 "Einrichtungen 35 Stüttgen, Wilh. Juwelenschmuck

Steinheuer & Co. Bijouteriefabrik 12 Grötz, Stefan Öfen für technische Fürstenheim Co. Schau

fabrik 35
Vereinigte Silberw.-Fabriken
Wolff, Rud. Atelier f. Gravierg. 29

Zwecke aller Art für die Edel-
fenstergestelle etc.
8

und Unedelmetall-Industrie 26 Akt.-Ges. Ganzhorn, B. . Polieranstalt 34

Silberne Bestecke 29
Hannover.

26

Gutenkunst, Sigm. Meterketten Walter & Breuker. Besteckfabrik 27 A.-G. vorm. H. Gladenbeck

Steinwehr, S. Norweg. Filigrön

Haager, Emil, Karabiner, Feder. & Sohn. Bildgiesserei etc. 33 Eisenberg, S.-A.

Broschen 22

ringe, Uhrbügel 26 Hagenmeyer & Kirchner. Bi

Haug, Friedr. Etuis, Koffer etc. 4 Eisenberger Etuisfabrik jout.- Werkzeuge u. -Bestandteile 33

Hettenrodt (bei Idar). Haulick, Chr. Chatons u. Galerien 29 Haseroth, Max. Edelstein-, GoldMax Retsch Nachf. - Etuis 16 | Veeck, E. Edel- u. Halbedelsteine

8 Horr, Joh. Bijouterie-Fabrik 10 10 Spahn'sche Etuisfabrik. Etuis, u. Silbergravierungen etc.

Email-Malerei Immig, Jul.

6 Heberlein. Probier-u.Schmelzanst. 31

Musterkoffer, Etalagen 10

Idar.

Jabulowsky, L. Oxydierungsanst. 16 Henning, A., G. m. b. H.

Eisleben,

Goerlitz, Gebr. Steinhandlung Kaiser, Karl. Gold- und Silber-
Spazierstöcke 30
Recke, Carl, Silberwaren-Fabrik 28

u. Schleiferei 10

scheideanstalt 8 Hoch, Paul. Werkstatt für feine Juwelen 31

Jülich.

Kärcher, Friedr. Geldschränke 35 Elberfeld. Jackisch Nachf., Otto. Etuis 31

Kett, Em.

Edelsteine 16 Samans, A. Schmitz, C. A. Goldwarenfabrik Jökel & Co.

Trauringe 16 | Krieg, Fr. K. Vergolde- u. Präge, Kartonnagen 31 7

6 Knoll & Siegle Wever, Wilh.

Anstalt
Etuis 34
Möbel-Fabrik 29

Karlsruhe.
Krall, Carl. Alfénidewaren-Fabrik 22

Lichtenfels, K. Fugenlose Kugeln 26 Erfurt.

Christofle&Co. Bestecke, Tafelger. 2 Lutz & Weiss. Silberwaren-Fök. 25 Lebram, R. Goldw.-Grosshandl. 13 Denner, Georg Reparaturwerkst. 28

Krefeld.

Mayer, B. H. Prägeanstalt 28 Lorentz jr., O., Blasebälge, Feldschmieden 32

Esslingen.
Kayser Sohn, J. P.

Meyer & Veltman.
Alfénide,

Goldwaren en gros

26 Lubig, Karl. Edelsteingraveur 31 Bauer, Otto

Kayserzinn 14
Dosenfabrik 26

Mondon, Carl Bijouterie-Fabrik 11 Mehlhose, Wilh. Myrthen- und Dick, Friedrich. Präzisionsfeilen 16

Kreuznach.

Müller, Albert. · Reparaturen 17 Lorbeerkränze 31 Mertens & Gebhard, Juwelen

Heyer, Philipp

Feilen 25 Metzler, L. · Antiquitäten 28 Porcher, Eugen.. Fugenlose arbeiten 30

Trauringe 23 Frankfurt a. M.

Leipzig. Meyerricks, A. Silberwarenfabr.

6

Rehling, Georg Kunstgiesserei und Prägeanstalt 30 Deutsche Gold- und Silber

Steinmetz & Lingner. Ringfabr.

Riexinger, Geschw. Emailleur 6 Michalowsky, Fritz. Trauringe 31 Scheide-Anst. vorm. Rössler.

Goldwaren en gros

18 Schmalz, J. Werkzeuge u. Masch. 34 Münch, R. Prägeanstalt 34

Scheideanstalt 27

Löbau,

Schmauderer, Jakob. Presser 28 Nachtigall, H. Juwelier 31 Jörgum & Trefz. Klub- und

Edelstein-
Wobeda, Max Uhr-Rep. u. Repass. 17

Schütt Ww., Rob.
Philipp & Dienst. Jurveliere 31
Ehrenzeichen etc. 25

Schleifer 10
Reinwarth, Paul vormals
Kindervatter & Schwerzel.

Magdeburg.

Schütt, F. A. Edelsteinhandlung 23 M. Braun. Gold- und SilberSemi-Emaille-Artikel 15 Lemke, Otto Neuarb. u. Reparat.

Schwager, Herm. Federringe, schmelz u. Scheideanstalt 22

Karabiner 22 Fürth i. B.

für Juweliere 17 Röll, Adolf Gravierungen 31 Habermeier, Ch.A. Edelst.-Grav.

Sänger, Alfred

Schwaiger, E. Silberdoublé-Ringe 28

Fassereien 28

16 Samuel, Gustav.

Emailleur 10
Broncevaren 34

Schweigert, Chr.
Mannheim.

Schwemmle & Co. Kettenfabr. 14 Schaffrath, Otto Gravieranstalt 31

Gmünd.
Schilling, E. Mattgold 31 Böhm & Co., Hugo. Silberwaren.

Oberrheinische Versicherungs

Seemüller, Friedr. Mech. Werkst. 17 Schleich, c. Kettenfabrik 31

Gesellschaft.
Versicherung

Siegele & Bennet. Bijouterie 24

Fabrik 27 Schulze, Wilh.

gegen Einbruchsdiebstahl

Zieheisen Etuisfabrik 31 Bommas, Rob.

26

2 Siegele, Friedr. .

Bijouterie 6 Schütz, Carl. Edelstein-Schleifer 34 Ehrhard & Söhne.

Siegele, Xaver. Bijouterie-Fbr. 8 Fabrik

Muldenhütten i. S. Sonntag, Carl Emailleur 8 Schröder, Ludwig. Moderner

Broncevaren 22
Schmuck 30 Hofmann, W. Korallen-Import 25

Kgl. Sächs. Thonwarenfabrik Speidel, Fr. Kettenfabrik 35

Muffelöfen Schwab, Abraham Juwelen 31 Koehler, Konst. Scheideanstalt

2 Stierle, Paul . Etalagen 26

7 Schwartz, Herm. Silberwaren 32 Sturm & Hirzel. Goldwaren engros 16

München,

Stoll & Barth, Kellen u. Bijouterie 25

Thomas, Fritz. Emaillemaler 12 Schwarz, F. A. Galvan. Anstalt 31 Zweigle, F. . Bijouterie-Fabrik 28 Bauer, Carl Werkzeuge und Man Schwesich, 0. Edelsteingraveur 31

schinen, Schmelzöfen, Ring- und

Ungerer, Karl Fr. Maschinen Stärzl, Joseph

Gonsenheim b. Mainz.
Ciseleur 31

Schmucksteine, Ringkasten 36 Widmann, Rudolf. Reparatur

Deschler, Gustav Abzeichen Teschner, Julius. Kartonnagen 31 Burgau, A. . . Kunstgiesserei

Werkstatt 8

28 4

Wiesenfarth, Eugen. Fasser und Thielemann, Th. Juwelenfasser 34

Görlitz.
Niesky, 0.-L.

Graveur 6 Tinius, Carl Etuisfabrik 31

Streck, P. W. .

Wieland,Dr.Th. Scheide-Anstalt 6,14

Trauringe 36 Tips, R.

silb. Bestecke 26 Edelsteingraveur 31 Altermann, Rob.

Winkler, Julius. Bijouterievar:Voss & Stange. Gravieranstalt 31

Gotha.
Nürnberg

Fabrik 34 Wagner & Wolff . Watte 31

Wissmann, Paul. Stahl-Stempel

Bing, Gebr. Metallwarenfabrik 23
Weber, Carl

Kallmeyer & Harges. Tafelgeräte 4
Etuisfabrik 30
Lauer, Chr. L. Münzprägeanstalt 12 Wörner, Gustav

und Gesenke 26

Fasser 6 Weger, Paul . Gravierungen 31

Hamburg.

Leuchs Adressbücher Weissenborn, C.

10 Ziegler, Carl Vergoldungs- und Etuis und Schaufensterdekorationen 34 Bub, Louis Verbindungsmechanik 26

Oberstein.

Versilberungs-Anstalt 28 Werkgenossenschaft, e. G. m.

Haas & Wildt. Gravier-Anstalt
29 | Bohrer, Carl Otto Edel- u. Halb-

Zimmermann, Fr.W. Schmuckb. H. Bezugsquelle für Gold, Noakes, Charles Kleinsilberwaren 29

Entwürfe 29 edelstein-Bijouterie 6 | Zorn & Co.

Bracelets, Silber etc. 30 | Richter, Aug. Gold-u. Bij.-Waren 4 Stein, H. J.

Uhrketten 2

Broches, Boutons, Nadeln, Ringe 28

[ocr errors]

26

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

Amtliches Organ des Verbandes Deutscher Juweliere, Bold- und Silberschmiede
des Vereins der Juweliere, Bold- und Silberschmiede von Rheinland und Westfalen, des Vereins der
Juweliere, Gold- und Silberschmiede Württembergs, der freien Vereinigung des Bold- und Silberwaren-
Gewerbes für Berlin und den Reg.-Bezirk Potsdam, der Goldschmiede - Werkgenossenschaft Berlin, der.
Kölner Juwelier - Vereinigung, der freien Vereinigung der Juweliere, Bold- und Silberschmiede des Reg.-
Bezirks Stettin, der Goldschmiede-Innung Schwerin, der freien Vereinigung der Bold- und Silberschmiede zu
Görlitz, des Kreditoren-Vereins für die Gold, Silberwaren- und Uhren - Industrie Pforzheim, der kunst-

gewerbe-Vereine Hanau und Pforzheim, des Gewerbemuseums Gmünd, der Zentralstelle Schmuck und Mode. Begründet und herausgegeben von Wilbelm Diebener, Leipzig 21, Schützenstr. 15 Verantwortliche Redakteure: Sün dien kunstgewerblichen Teil: r. Rücklin, Pforzheim - Für den volkswirtschaftlichen Teil:

Syndikus Herm. Pilz, Leipzig - Für den Fachtechnischen Teil: Goldschmied Friedr. Puch, Leipzig No. 6 – VI. Jahrgang

Leipzig, 15. März 1903

VI. Jahrgang Erscheint am 1. und 15. eines jeden Monats

Inhalt dieser Nummer:

Abonnementspreis

für die grosse Ausgabe mit Einschluss des Beiblattes „Schmuck und Aus der Werkstatt für die Werkstatt.

Mode“ pro Quartal M. 1.75 für Deutschland, 2 Kronen für Oesterreich,

M. 8.- pro Jahr für das Ausland. Das neue Krankenversicherungsgesetz.

Is Einzelpreis der grossen Ausgabe 50 Pfg. pro Nummer bei freier Zustellung.

für die kleine Ausgabe mit kleinem Text und den Amtlichen Bekannt. Die Zentralstelle industrieller Fachvereine.

machungen der Verbände und Vereinigungen pro Halbjahr M. 1.50 für

Deutschland, 2 Kronen für Oesterreich, M. 4.– pro Jahr für das Ausland. Pforzheimer Brief.

I Einzelpreis der kleinen Ausgabe 20 Pfg. pro Nummer bei freier Zustellung. Beschäftliche Mitteilungen.

Reklamationen Berichte aus Innungen, Vereinen und Fachschulen.

über nicht rechtzeitiges Eintreffen sind seitens unserer verehrlichen Kreuz.

band- Abonnenten stets bei dem Verlag anzubringen, für Abonnenten, welche Personalien und Geschäftsnachrichten.

die Deutsche Goldschmiede-Zeitung durch die Post (offen) erhalten,

sind indes stets bei dem Post-Zeitungs - Amt zu machen. Die Zeitung wird Vermischtes.

stets rechtzeitig am 14. bez. letzten Tag des Monats zur Post gegeben. Srage- und Antwortkasten.

Insertionspreis

die 4 gespaltene Nonpareillezeile 25 Pfg., 1/64 Seite M. 1 50 brutto. Bei WiederDie Organisation des Großherzogtums Baden.

holungen wird Rabatt gegeben. Beilagen nach Uebereinkunft, gefälligen

Anfragen wolle man stets Muster beifügen. Arbeitsmarkt die 4 gespalt Bekanntmachungen des Verbandes Deutscher Juweliere, Nonpareillezeile 20 Pfg. Bold- und Silberschmiede.

Inseratannahme Gebrauchsmuster-Eintragungen, Patente.

in Leipzig: bei Wilhelm Diebener, Leipzig 21, Schützenstrasse 15.

in Berlin: durch die Firma Hagenmeyer & Kirchner, Berlin C., Konkurse und Insolvenzen.

Unterwasserstrasse 9 a. Silberkurs.

in Leipzig: 30. März morgens 10 Uhr Arbeitsmarkt. — Inserate.

in Berlin: 29. März abends. Nachdruck aus dem Inhalt vorliegender Zeitung ist nur mit Erlaubnis der Redaktion und unter genauer Quellenangabe gestattet

Schluß für die nächste Nummer:

[blocks in formation]

Frisches Leben regt sich in der Natur. Die Schneeglöckchen Gold und Silber fehlt, dagegen hat sich der in Berlin neu geläuten den Frühling ein. Es sprießt in Baum und Gesträuch gründete Bund der Kaufleute, der ein Seitenstück des Bundes und die ersten zarten, grünenden Lenzboten melden sich zur Stelle. der Landwirte werden soll, von vornherein als lebensfähig erwiesen. Die Natur hat Reformgedanken. Es soll aufgeräumt werden In einer imposanten Versammlung beschlossen die Vertreter der mit der alten Mißwirtschaft und neues Leben soll aus den Ruinen großen kaufmännischen Vereinigungen, selbständige und angestellte blühen . . . Reformgedanken! ... Sie bewegen auch die Mensch- Repräsentanten des deutschen Handels, sich eng aneinander zu heit in unseren Tagen. Ueberall neue Ideen ... neue Pläne ... schließen und Schulter an Schulter für die Berufsinteressen zu neue Verbindungen! Zwar die sächsische Eisenbahntarif- kämpfen. Neben dem Bund der Landwirte, dem Bund der IndustReform, welche innerhalb Sachsens durch Abschaffung der riellen und den gewerblichen Zentralstellen nunmehr auch ein Rückfahrkarten eine große Verteuerung des Reiseverkehrs mit sich Bund der Kaufleute, der unstreitig auch darauf abzielt, in der bringen sollte, hat zunächst wieder eine Vertagung erfahren, Politik seine Rolle zu spielen und dem Handel eine machtführende nachdem der preußische Eisenbahnminister Budde über sie ein Position im parlamentarischen Leben zu erringen! Sollte das nicht vernichtendes Urteil gefällt hat, ob aber nun Preußen selbst eine Reform des politischen Parteiwesens bedeuten? Sollte nicht „reformieren“ will, wer kann es wissen? Ausbleiben darf die an Stelle der politischen Parteien künftig die Interessengruppe Reform nicht mehr lange, denn das Fahrkartenwesen gleicht einer vorherrschend werden? Es liegt nicht an uns, die Sache zu Harlekinjacke, so bunt ist es zusammengeflickt. Eine Reform des entscheiden, aber je mehr sich wirtschaftliche Zentren bilden, desto politischen Parteiwesens kann sich vollziehen durch den engeren mehr gewinnt dieser Umschwung der politischen Verhältnisse an Zusammenschluß der wirtschaftlichen Interessengruppen. Zwar Wahrscheinlichkeit. Wir wollen noch hervorheben, daß an der der Bund der Gärtner, der von Dresden aus angeregt wird, Spitze des neuen Bundes Kaufmann Guggenheim, Mitglied der scheint nicht recht lebensfähig zu werden, weil es am nötigen Berliner Handelskammer und der Vorsitzende unseres Verbandes

« PreviousContinue »